Young Adam

Young Adam ist ein britischer Film, der 2002 unter der Regie von David Mackenzie entstanden ist und auf dem Roman Wasserläufe von Alexander Trocchi aus dem Jahr 1957 basiert. Die Hauptrollen des Filmdramas, das dem Film noir zugeordnet werden kann, spielen Ewan McGregor und Tilda Swinton.

Der junge Joe heuert auf dem Lastkahn des bodenständigen Les und seiner rätselhaften Frau Ella an. Eines Nachmittags entdecken Joe und Les die Leiche einer jungen Frau, die auf dem Wasser treibt. Ein Unfall? Ein Selbstmord? Oder sogar Mord? (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Young Adam
Deutscher Titel: Young Adam
Genre: Drama
Produktion: Großbritannien
Jahr: 2002
Länge: 93 Minuten
Verleih: Alamode Film
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: David Mackenzie, Alexander Trocchi
Produktion: Jeremy Thomas
Kamera: Giles Nuttgens
Schnitt: Colin Monie

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Young Adam. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die Handlung spielt in den 1950er Jahren in Glasgow, Schottland. Der rastlose Möchtegern-Schriftsteller Joe Taylor nimmt Arbeit auf einem Binnenfrachtschiff an, das von dem Ehepaar Ella und Les Gault betrieben wird.

Joe rettet Jim, den Sohn des Paares, vor dem Ertrinken und beginnt hinter dem Rücken von Les eine Affäre mit seiner Frau.

Bei einer Überfahrt von Glasgow nach Edinburgh entdecken Joe und Les die Leiche einer jungen Frau im Wasser. In Rückblenden erfährt man von der engen Bindung von Joe zu der toten Frau Cathie. Joe scheint über die Umstände ihres Todes viel mehr zu wissen, als er preisgibt. Die Ermittlungen konzentrieren sich jedoch auf einen anderen Mann, der unter Mordverdacht festgenommen wird und sich vor Gericht verantworten muss.

Als Les die Affäre seiner Frau entdeckt, verlässt er sie, weil das Schiff ihr gehört. Joe und Ella betreiben eine Zeitlang gemeinsam das Frachtschiff. Ella denkt an Heirat, bis Joe sie mit ihrer Schwester betrügt. Ella sucht wieder Kontakt zu Les, Joe verlässt sie und das Schiff. Er mietet sich in Glasgow ein Zimmer und hat dort die nächste Affäre mit der verheirateten Vermieterin.

In weiteren Rückblenden erfährt man, dass Joe über längere Zeit mit der toten Cathie zusammen war. Nach einem Streit am Hafen lief sie ihm nach. Als er sie fortstieß, fiel sie ins Hafenbecken, wo sie ertrank, da sie nicht schwimmen konnte. Joe rief nicht um Hilfe. Er versuchte vielmehr den Unfall zu vertuschen, indem er ihre Kleider in den Müll warf. Cathies Tod kam ihm nicht ungelegen, da sie von ihm schwanger war und wieder mit ihm zusammenziehen wollte.

In Glasgow wird der Mordfall zu einem Spektakel. Presse und Öffentlichkeit sind davon überzeugt, dass der Angeklagte, ein Freund, Cathie ermordet hat. Nur Joe weiß von den wahren Todesumständen. Schließlich schreibt er, von Gewissensbissen geplagt, einen anonymen Brief, in dem er den Richter von der Unschuld des Angeklagten zu überzeugen versucht.

Am Tag der Urteilsverkündung sitzt Joe im Gerichtssaal und muss erleben, wie der Richter den Angeklagten zum Tode verurteilt, ohne seinen Brief zu erwähnen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Young Adam": 2,9 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Young Adam aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.