8 Mile

8 Mile, auch bekannt als 8 Mile - Jeder Augenblick ist eine neue Chance, ist ein US-amerikanischer, Oscar- und Emmy-prämierter Spielfilm aus dem Jahr 2002. Er entstand unter der Regie von Curtis Hanson. In der Hauptrolle spielt der Rapper Eminem in seiner ersten Kino-Rolle den jungen Rapper Jimmy Smith Jr. alias "Rabbit".

In Detroit ist '8 Mile' die Straße, die die Vororte vom Stadtzentrum, Schwarz von Weiß und Arm von Reich trennt. Jimmy, auch 'Rabbit' genannt, lebt auf der falschen Seite der '8 Mile', im Schwarzenviertel ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: 8 Mile
Deutscher Titel: 8 Mile
Genre: Drama, Musik
Produktion: USA
Jahr: 2002
Länge: 106 Minuten
Verleih: Universal Pictures Germany
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Scott Silver
Produktion: Carol Fenelon, Brian Grazer
Kamera: Rodrigo Prieto
Schnitt: Craig Kitson, Jay Rabinowitz

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film 8 Mile. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Im Jahr 1995 wohnt der 23-jährige Jimmy "B-Rabbit" Smith Jr. in der Vorstadthölle Detroits. Die einzige Möglichkeit, aus dem tristen Alltag aus Langeweile und Gewalt auszubrechen, ist seine Selbstverwirklichung im Hip-Hop. Er hat mit ein paar Freunden die Crew "Three One Three" gegründet. Als weißer Hobby-Rapper innerhalb einer "schwarzen" Subkultur verspottet, hat er doch nur ein Ziel: den Gewinn des Battle-Raps im Club seines Freundes Future . Er blamiert sich beim ersten Versuch, da ihm schier die Worte fehlen. Nach Trennung von seiner Freundin zieht er zudem zurück in den Wohnwagen seiner alkoholkranken und arbeitslosen Mutter , zusammen mit deren gewalttätigen Freund Greg und Rabbits kleiner Schwester. Obwohl seine Freunde sein Talent erkennen, plagen ihn Selbstzweifel und Frustration. Anstatt Geld für ein Demotape zu sparen, vernachlässigt er seinen Job als Metallpresser in einer Fabrik. Erst als er die attraktive, aber ungebundene Alex kennenlernt, scheint sein Leben wieder in geordneteren Bahnen zu verlaufen. Prügeleien mit Greg sowie der verfeindeten Rapcrew "Leaders of the Free World" werfen ihn dabei zurück. Nach einer geplatzten Möglichkeit, über seinen zwielichtigen Freund Wink Aufnahmen im Tonstudio zu machen, beginnt Rabbit Verantwortung zu übernehmen. Bei einem weiteren Rapbattle kann er die "Leaders of the Free World" um ihren Anführer Papa Doc schlagen. Hier hilft ihm nicht nur sein Talent, sondern auch seine für Battle-Rap unkonventionelle Art, mit der schonungslosen Offenlegung des eigenen Versagens das Publikum auf seine Seite zu ziehen. Anstatt anschließend den Sieg mit seinen Freunden zu feiern, kehrt er zu seiner Extraschicht in der Fabrik zurück - um auf eigene Faust seinen Traum vom Plattenvertrag zu verwirklichen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "8 Mile": 3,7 von 5 Punkten - der Film ist gut und man macht nichts falsch, wenn man ihn sich anschaut!

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel 8 Mile (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.