Die unbarmherzigen Schwestern

Die unbarmherzigen Schwestern ist ein britisch-irisches Filmdrama von Peter Mullan aus dem Jahr 2002.

Im Irland der frühen 60er Jahre werden 'gefallene' Mädchen von ihren Angehörigen in Klosterwäschereien gesteckt, wo sie unter erbärmlichen, grausamen Bedingungen für ihre Sünden büßen sollen. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: The Magdalene Sisters
Deutscher Titel: Die unbarmherzigen Schwestern
Genre: Drama
Jahr: 2001
Länge: 114 Minuten
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Peter Mullan
Produktion: Frances Higson
Kamera: Nigel Willoughby
Schnitt: Colin Monie

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Die unbarmherzigen Schwestern. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film spielt im Irland der 1960er Jahre und beschreibt das Leben von drei jungen Frauen, die von ihren Familien in ein Magdalenenheim gesteckt werden: Margaret ist von ihrem Cousin vergewaltigt worden. Bernadette, die in einem Waisenhaus aufwächst, ist mehrfach beim Flirten ertappt worden. Rose hat ein uneheliches Kind geboren; ihre Eltern wollen nicht mehr mit ihr sprechen, ihr Vater und ein Priester zwingen sie, das Kind zur Adoption freizugeben.

Alle drei jungen Frauen gelangen zur selben Zeit in die Obhut der Ordensschwestern im Magdalenen-Kloster, das von der Schwester Bridget geleitet wird. Rose bekommt von Schwester Bridget den neuen Namen Patricia, den sie fortan benutzen muss, da bereits eine andere Insassin Rose heißt.

Die Mädchen arbeiten in der klostereigenen Wäscherei. Schon kleinste Vergehen wie Widerworte oder der Kontakt mit Außenstehenden werden hart bestraft. Unter anderem schneidet man ihnen die Haare ab oder schlägt sie mit Stöcken und Lederriemen. Eines der Mädchen, Una, flieht, wird jedoch von seinem Vater zurückgebracht. Dabei beschimpft Unas Vater sie und die anderen Mädchen als Huren.

Die Ordensschwestern verhöhnen und demütigen die Mädchen ständig. Crispina versucht mehrfach, sich das Leben zu nehmen. Einige Zeit später beobachtet Margaret, wie diese von einem Priester zu sexuellen Handlungen gezwungen wird.

Während Margaret nach vier Jahren von ihrem Bruder abgeholt wird, stirbt eine alte Insassin im Kloster. Daraufhin beschließen Rose und Bernadette die Flucht, die ihnen auch gelingt. Sie suchen Bernadettes Cousine auf, die ihnen Kleider und Geld gibt. Der Film endet mit dem fiktiven weiteren Lebenslauf der Frauen: Während Rose nach Liverpool flieht, findet Bernadette Arbeit in dem Friseursalon ihrer Cousine, Crispina stirbt 24-jährig in einer psychiatrischen Anstalt an Magersucht, Margaret bleibt kinderlos.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Die unbarmherzigen Schwestern": 3,7 von 5 Punkten - der Film ist gut und man macht nichts falsch, wenn man ihn sich anschaut!

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Die unbarmherzigen Schwestern aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.