Ein Chef zum Verlieben

Ein Chef zum Verlieben ist eine US-amerikanische romantische Komödie aus dem Jahr 2002 von Regisseur Marc Lawrence, der auch das Drehbuch schrieb. Die Hauptrollen spielten Sandra Bullock und Hugh Grant.

Ohne Lucy Kelson kann sich der Millionär George Wade nicht einmal eine Krawatte aussuchen: Die hervorragende Juristin ist rund um die Uhr für ihren Chef im Einsatz. Aber nicht die Arbeit raubt Lucy die Nachtruhe, sondern George ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Two Weeks Notice
Deutscher Titel: Ein Chef zum Verlieben
Genre: Komödie, Romanze
Jahr: 2002
Länge: 97 Minuten
Verleih: Warner Bros. GmbH

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Marc Lawrence
Produktion: Sandra Bullock
Kamera: László Kovács
Schnitt: Susan E. Morse

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Ein Chef zum Verlieben. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die sozial und ökologisch engagierte Anwältin Lucy Kelson aus New York setzt sich gegen Bauvorhaben ein, bei denen soziale Belange vernachlässigt und gewachsene historische Strukturen zerstört werden. Zusammen mit zwei Mitstreitern legt sich Lucy vor eine anrückende Abrissbirne, um dadurch die Zerstörung eines Gebäudes durch die Firma Wade Corporation zu verhindern, hat damit jedoch keinen Erfolg, da die herbeigerufene Polizei sie verhaftet. Lucys Eltern, beides Anwälte, die ihre Überzeugungen teilen, bezahlen die Kaution und holen sie von der Polizei ab.

Um den drohenden Abriss eines weiteren historischen Gebäudes in ihrem Heimatstadtteil Coney Island - des Gemeindezentrums Coney Island Community Center - zu verhindern, wendet sich Lucy nun direkt an George Wade, der zusammen mit seinem Bruder Howard die Wade Corporation leitet. Der reiche Lebemann und für seine zahlreichen Affären bekannte George Wade ist gerade auf der Suche nach einer neuen Anwältin. Als Lucy mit ihm über das Projekt sprechen will, bietet er ihr spontan die offene Stelle als Anwältin in seiner Firma an. Sie hält davon zunächst nichts, lässt sich aber dann doch dazu überreden, da ihr Wade im Falle ihrer Anstellung verspricht, dass er das Gemeindezentrum retten werde und sie dann auch eine Mitsprache bei Bauvorhaben und der Verteilung von Spendengeldern der Firma Wade hätte.

Mit ihrem Freund Ansel kann Lucy nur kurze Telefongespräche führen, da er auf einem Schiff als Greenpeace-Aktivist tätig ist. Nach einem Streit trennt sie sich von ihm. Lucy überzeugt Wade durch ihre hohe berufliche Kompetenz; die anfängliche persönliche Abneigung zu ihm wandelt sich mit der Zeit in Sympathie bis hin zum Verliebtsein, was sie aber aufgrund der völlig anderen Lebenseinstellung und politischen Haltung von Wade noch unterdrückt und nicht wahrhaben will.

Auch Wade fühlt sich von Lucy angezogen, bald beteiligt er sie auch an jeder Entscheidung, sowohl im beruflichen wie auch im privaten Bereich. Lucy wird durch die ständigen Anrufe von Wade, die sie auch mitten in der Nacht aus dem Schlaf reißen, und den inneren Widerspruch der Gefühle zu ihm, gesundheitlich stark belastet.

Nachdem Wade sie durch einen scheinbar dringenden Anruf von der Hochzeit ihrer Freundin Meryl holt und es sich herausstellt, dass er lediglich einen Ratschlag für einen passenden Anzug benötigte, kündigt sie - ihrem Vertrag entsprechend - mit einer Kündigungsfrist von zwei Wochen . Wade will sie jedoch nicht gehen lassen, gibt seinen Widerstand aber später auf und beauftragt sie mit der Suche nach einer passenden Nachfolgerin für ihre Stelle. Die Anwältin June Carver verschafft sich ein unangemeldetes Vorstellungsgespräch bei Lucy und beginnt auch bald, mit George zu flirten, der sie auf der Stelle engagiert. Zu einer Veranstaltung am Abend begleitet sie Wade und landet danach in seiner Wohnung. Als Lucy plötzlich dort auftaucht, findet sie die beiden leicht bekleidet vor, wie sie gerade "Strip-Schach" spielen.

Auf Druck seines Bruders Howard, Mitinhaber der Firma, rückt Wade von seiner Zusage zur Rettung des Gemeindezentrums überraschend ab. Lucy macht ihm deswegen heftige Vorwürfe und da sie auch noch wegen June von ihm in ihren Gefühlen verletzt wurde, zieht sie sich zurück. Sie arbeitet in der Folge wieder im Anwaltshilfeverein Legal Aid für sozial Schwache.

Bei der Grundsteinlegung des Neubaukomplexes verspricht George dann doch noch, das Gemeindezentrum so zu erhalten, wie er es Lucy ursprünglich versprochen hat. Er will sich von seinem Bruder auch nicht weiter bevormunden lassen und steigt aus der gemeinsamen Firma aus. George sucht Lucy dann im Anwaltshilfeverein auf, und nach einigen umständlichen Erklärungen gestehen sich beide ihre gegenseitige Liebe.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Ein Chef zum Verlieben": 3,4 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Ein Chef zum Verlieben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.