Chicago

Chicago ist ein Musical-Filmdrama von Rob Marshall aus dem Jahr 2002. Es basiert auf dem Musical Chicago von Bob Fosse und John Kander. Die Hauptrollen wurden mit Renée Zellweger, Catherine Zeta-Jones und Richard Gere besetzt, alle Darsteller singen die Lieder selbst. Der Film wurde bei der Oscarverleihung 2003 mit sechs Preisen ausgezeichnet.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Chicago
Deutscher Titel: Chicago
Genre: Musical, Drama, Komödie
Jahr: 2002
Länge: 113 Minuten
Verleih: Walt Disney Germany
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Bill Condon
Produktion: Martin Richards
Kamera: Dion Beebe
Schnitt: Martin Walsh

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Chicago. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Chicago in den 20er Jahren: Die junge, ambitionierte Ehefrau Roxie Hart erschießt ihren Liebhaber, da er ihr leere Versprechungen gemacht hat, um mit ihr ins Bett zu gehen. Im Gefängnis trifft sie auf ihr großes Idol, Velma Kelly, eine glamouröse Showsängerin, die einen Monat zuvor selbst wegen des Doppelmordes an ihrem Mann und ihrer Schwester verhaftet wurde. Außerdem freundet sich Roxie mit der Gefängnisaufseherin Matron "Mama" Morton an, die gegen Geld einiges möglich machen kann.

Der hübschen Roxie gelingt es mit Mamas Hilfe, Billy Flynn für ihren Fall zu interessieren. Ihr Mann Amos kratzt mühevoll Geld für den Strafverteidiger zusammen. Jeder weiß, dass dieser noch nie einen Prozess mit einem weiblichen Klienten verloren hat. Er versucht Roxie vor der Todesstrafe zu bewahren, indem er mithilfe eines inszenierten Medienspektakels die Täterin erfolgreich zum Opfer stilisiert. Der Plan geht auf - Roxie wird freigesprochen und startet mit der ebenfalls freigelassenen Velma eine erfolgreiche Musical-Show.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Chicago": 3,5 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Chicago (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.