Adaption.

Adaption - Der Orchideen-Dieb ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 2002, das Spike Jonze nach einem Drehbuch von Charlie Kaufman inszenierte. In den Hauptrollen sind Nicolas Cage, Meryl Streep und Chris Cooper zu sehen. Weitere Rollen übernahmen Tilda Swinton, Brian Cox und Maggie Gyllenhaal.

Der unsichere Drehbuchautor Charlie wird engagiert, um die Geschichte eines Orchideenzüchter fürs Kino zu adaptieren. Zwar erkennt er, dass das Buch eigentlich von der Leidenschaft handelt, aber er schafft es nicht, dies auszudrücken ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Adaptation.
Deutscher Titel: Adaption - Der Orchideen-Dieb
Genre: Komödie, Drama
Produktion: USA
Jahr: 2002
Länge: 110 Minuten
Verleih: Deutsche Columbia TriStar Filmproduktion
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Charlie Kaufman
Produktion: Jonathan Demme, Vincent Landay, Edward Saxon, Peter Saraf
Kamera: Lance Acord
Schnitt: Eric Zumbrunnen

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Adaption.. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Drehbuchautor Charlie Kaufman, dessen Drehbuch zu Being John Malkovich mehrere Auszeichnungen erhalten hat, ist ein Neurotiker mit geringem Selbstbewusstsein, der mit seinem arbeitslosen Zwillingsbruder Donald in Kalifornien lebt. Er erhält den Auftrag, das Buch "Der Orchideendieb" von Susan Orlean zu adaptieren, eine Biographie über John Laroche. Kaufman ist vom Buch begeistert und möchte so nah wie möglich an der Vorlage bleiben, verzweifelt jedoch immer mehr an dem Werk, da es keine richtige Handlung aufweist und die Figuren keine Entwicklung durchlaufen.

Indessen beschließt Donald, sich ebenfalls an einem Drehbuch zu versuchen, und schreibt mit Hilfe eines Kurses von Robert McKee einen klischeehaften Serienmörderfilm. Er versucht Charlie zu helfen, doch dieser weigert sich, Hilfe von einem Amateur anzunehmen. Stattdessen beschließt er, den Film von seinen eigenen Problemen bei der Adaption handeln zu lassen.

Donalds Script wird entgegen Charlies Erwartungen begeistert von dessen Agenten aufgenommen und teuer an ein Studio verkauft . Daraufhin beschließt Charlie, Donalds Hilfe anzunehmen und dramaturgische Veränderungen an dem Stoff vorzunehmen, um mehr Struktur und ein aufwühlendes Ende hineinzubringen.

Die beiden Brüder beginnen, Susan Orlean hinterherzuspionieren, und finden heraus, dass sie eine Affäre mit Laroche hat und die beiden ihre Orchideenzucht zur Drogengewinnung nutzen. Als sie Charlie beim Spionieren entdecken, beschließen sie, ihn im nahe gelegenen Sumpf zu töten, damit ihr Geheimnis nicht seinen Weg ins Drehbuch finden kann. In einer Abfolge turbulenter Szenen, die viele Aspekte eines klassischen Hollywood-Thrillers abdecken, gelingt Charlie mit Hilfe seines Zwillingsbruders die Flucht, der dabei aus dem Auto geschleudert wird und stirbt. Auch Laroche kommt durch einen Angriff eines Alligators ums Leben. Charlie verarbeitet seine Erlebnisse in seinem Drehbuch und kann dieses endlich beenden. Er fühlt sich befreit und gesteht Amelia endlich ein, dass er sie liebt.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Adaption.": 4,1 von 5 Punkten - ein insgesamt sehr guter Film, der auf jeden Fall sehenswert ist!

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Adaption - Der Orchideen-Dieb aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.