Born 2 Die

Born 2 Die ist ein Actionfilm von Regisseur Andrzej Bartkowiak aus dem Jahr 2003 mit Jet Li und DMX in den Hauptrollen.

Gangster Tony Fait und seinem Team ist ein spektakulärer Juwelenraub gelungen - doch nun hat er nicht nur den taiwanesischen Agenten Su auf seinen Fersen, sondern auch den international gesuchten Verbrecher Ling - Sus ehemaligen Partner ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Cradle 2 the Grave
Deutscher Titel: Born 2 Die
Genre: Thriller, Action
Produktion: USA
Jahr: 2003
Länge: 97 Minuten
Verleih: Warner Bros. GmbH
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: John O'Brien, Channing Gibson
Produktion: Joel Silver
Kamera: Daryn Okada
Schnitt: Derek Brechin

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Born 2 Die. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Dieb und Kleingangster Tony Fait hat im Zuge eines Auftrags aus einer Bank eine Handvoll wertvoller "schwarzer Diamanten" gestohlen. Das Problem ist, nachdem sein Auftraggeber tot ist und Tony gesucht wird, kann er mit ihnen nicht viel anfangen. Doch scheinbar ist die ganze Unterwelt hinter den Diamanten her. So gerät Tony mehrere Male in Lebensgefahr, zudem entführen Gangster auch seine kleine Tochter. Hilfe bekommt er von dem taiwanischen Geheimdienstler Su, dem viel daran gelegen ist, die Steine wieder zu ihrem rechtmäßigen Besitzer, seiner Regierung, zu bringen. So verfolgen die beiden gemeinsam ihre Ziele in einem Auf und Ab quer durch sämtliche Gefahren und Hindernisse, die ihnen noch im Weg stehen und bringen letztlich sowohl die Steine als auch Tonys Tochter in Sicherheit.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Born 2 Die": 2,8 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Born 2 Die aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.