Pumuckl und sein Zirkusabenteuer

Pumuckl und sein Zirkusabenteuer ist ein Kinderfilm, der am 16. Oktober 2003 in die deutschen Kinos kam.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Pumuckl und sein Zirkusabenteuer
Genre: Animation, Komödie, Familie, Fantasy
Produktion: Deutschland
Jahr: 2002
Länge: 91 Minuten
Verleih: movienet

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Ellis Kaut, Ursula Bagnall
Produktion: Infafilm Manfred Korytowski, Bayerischer Rundfunk
Kamera: Harry Bruntz
Schnitt: Silvia Nawrot

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Pumuckl und sein Zirkusabenteuer. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Pumuckl ist wieder in München und nichts ist wie vorher. Die Werkstatt vom verstorbenen Meister Eder wird von dessen Cousin übernommen. Nach dem ersten Schreck kann sich Eder mit dem Pumuckl anfreunden. Zwei Zirkuszauberkünstler entführen den Kobold, um ihre Nummer mit seiner ganz echten Zauberei zu einer Sensation zu machen. Aber das ist nicht die feine englische Art von Artisten. Denn Pumuckl mischt den Zirkus mit den eigenen Streichen auf.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Pumuckl und sein Zirkusabenteuer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.