Alex und Emma

Alex und Emma ist eine US-amerikanische Komödie von Rob Reiner aus dem Jahr 2003. In den Hauptrollen spielen Luke Wilson, Kate Hudson und Sophie Marceau. Der Film kam am 23. Oktober 2003 in die deutschen Kinos.

Alex hat keinen roten Heller auf dem Konto, 100.000 Dollar Schulden bei der kubanischen Mafia und die übelste Schreibblockade, die sich ein Berufsschriftsteller nur eralbträumen kann ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Alex & Emma / Alex and Emma
Deutscher Titel: Alex & Emma / Alex und Emma
Genre: Komödie, Romanze
Produktion: USA
Jahr: 2003
Länge: 92 Minuten
FSK: o. A.

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Jeremy Leven
Produktion: Todd Black, Alan Greisman, Jeremy Leven, Rob Reiner, Elie Samaha
Kamera: Gavin Finney
Schnitt: Alan Edward Bell, Robert Leighton

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Alex und Emma. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Autor Alex Sheldon schuldet der kubanischen Mafia 100.000 Dollar. Zwei Mafiosi drohen ihm mit dem Tod. Die einzige Hoffnung für das rechtzeitige Auftreiben des Geldes ist das Fertigstellen eines neuen Romans durch Sheldon.

Sheldon leidet unter einer Schreibblockade. Er stellt Emma Dinsmore ein, die ihm beim Schreiben helfen soll. Der neue Roman handelt von dem in den 1920er Jahren lebenden Schriftsteller Adam Shipley. Shipley hat Beziehungen zu Anna und zu Polina Delacroix.

Die Welt des Romans und die Welt von Sheldon werden zunehmend ähnlicher. Sheldon und Dinsmore verlieben sich.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Alex und Emma": 2,9 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Alex & Emma aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.