Der menschliche Makel

Der menschliche Makel ist ein Filmdrama aus dem Jahr 2003. Die Handlung beruht auf dem Roman Der menschliche Makel von Philip Roth.

Der Universitätsprofessor Coleman Silk steht vor dem Nichts. Ein einziges unbedachtes, angeblich rassistisches Wort genügte, um sein Leben zu zerstören. Sein glänzender Ruf ist verloren, seine lange Karriere beendet und seine Frau stirbt. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Deutscher Titel: Der menschliche Makel
Genre: Drama
Jahr: 2003
Länge: 103 Minuten
Verleih: Concorde Filmverleih GmbH
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Nicholas Meyer
Produktion: Gary Lucchesi, Tom Rosenberg, Scott Steindorff
Kamera: Jean-Yves Escoffier
Schnitt: Christopher Tellefsen

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Der menschliche Makel. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Coleman Silk ist Professor für Literaturwissenschaften und vermeintlich der erste Dekan jüdischer Abstammung am Athena College in einer Stadt in Massachusetts. Tatsächlich ist Silk aber Afroamerikaner mit heller Haut - eine Tatsache, die er seit seiner Studentenzeit verheimlicht, um Diskriminierung zu vermeiden. Silk bezeichnet während seiner Vorlesung zwei nie anwesende Studenten als "dunkle Gestalten" , wobei er Geister meint. Als sich die beiden nie gesehenen Studenten als Afroamerikaner erweisen und Klage erheben, weil das Wort spook auch eine abfällige Bezeichnung für Schwarze ist, wird er des Rassismus bezichtigt. Empört kündigt er den Job. Seine Ehefrau Iris stirbt kurze Zeit später infolge der Aufregung.

Silk freundet sich mit dem zurückgezogen lebenden Schriftsteller Nathan Zuckerman an, von dem er zuerst erwartet, dass dieser ein Enthüllungsbuch über seinen Fall schreibt. In Silks Darstellung ist die Verwaltung des Colleges für den Tod seiner Frau verantwortlich. Zuckerman lehnt jedoch ab und meint, Silk solle das Buch selbst schreiben, was dieser später erfolglos versucht.

Silk erzählt Zuckerman von seinem Leben. In einigen Rückblenden wird das Leben des jungen Coleman Silk in den 1940er Jahren gezeigt, der in der Bibliothek der Universität die schöne Steena Palson kennenlernt. Zwischen ihnen entwickelt sich eine Liebesbeziehung, die jedoch zu Ende ist, als Steena Palson die Mutter von Silk kennenlernt und bemerkt, dass sie nicht mit einem Mann afroamerikanischer Abstammung zusammen sein kann. Später lernt Silk Iris kennen und heiratet sie. Weil er fürchtet, auch sie würde ihn wegen seiner Abstammung verlassen, behauptet er, seine Eltern seien tot. Seine Familie bricht darauf den Kontakt zu ihm ab.

In der filmischen Gegenwart geht Silk eine ausgeprägt sexuell orientierte Beziehung mit der viel jüngeren Faunia Farley ein. Faunia wurde als Kind von ihrem Stiefvater sexuell missbraucht, weshalb sie mit 14 Jahren ausriss und sich als Tramp durchschlug. Später heiratete sie, ihre Kinder starben bei einem Brand. Daraufhin beging sie einen Selbstmordversuch. Faunia hat mehrere Jobs, darunter den einer Putzfrau auf dem College, auf dem Silk früher Professor war. Bei einigen Gelegenheiten - wie in einem exklusiven Restaurant - wirft sie ihrem Liebhaber vor, er würde sich ihrer als Putzfrau schämen. Sie sagt ihm auch, er solle seinen Ruhestand als emeritierter Professor nicht als schweres Schicksal betrachten; ihr Leben mit dem Missbrauch in der Kindheit, den verstorbenen Kindern, mit der gescheiterten Ehe, mit mehreren Jobs sei schwerer. Fauna Farley wird häufig von ihrem Ex-Ehemann Lester belästigt, der als Vietnam-Veteran psychisch auffällig ist und zum Stalking neigt. Eines Tages steht er vor ihrem Haus und wird verhaftet, da Faunia sofort die Polizei ruft.

Am Ende des Films sterben Coleman und Faunia in Silks Auto, das von der verschneiten Fahrbahn abkommt, als der in die Gegenrichtung fahrende Lester Farley mit seinem Auto auf sie zuhält. Eine Psychologin fragt Lester Farley, ob dieser Schuldgefühle habe, was er verneint. Erst bei Colemans Beerdigung erfährt Zuckerman von Colemans Schwester das Geheimnis seiner Herkunft und schreibt ein Buch mit dem Titel "Der menschliche Makel" über Coleman Silk, der sein Leben um eine Lüge aufgebaut habe. In einer letzten Begegnung versucht Zuckerman von Lester Farley herauszufinden, ob er Silk und Faunia umgebracht hat.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Der menschliche Makel": 2,5 von 5 Punkten - der Film ist mehr oder weniger erträglich und kann geschaut werden, wenn es nichts Besseres gibt.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Der menschliche Makel (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.
Filmplakat
Filmplakat Der menschliche Makel
Filmplakat von Der menschliche Makel.
© Concorde Filmverleih GmbH
Zurzeit im Kino
1 Captain Marvel 2
2 The Flash
Demnächst im Kino
1 Avatar 2
2 Tausend Zeilen