Down with Love

Down with Love - Zum Teufel mit der Liebe! ist eine Liebeskomödie von Regisseur Peyton Reed aus dem Jahr 2003 mit Renée Zellweger und Ewan McGregor in den Hauptrollen.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Down with Love
Deutscher Titel: Down with Love - Zum Teufel mit der Liebe!
Genre: Komödie, Romanze
Jahr: 2003
Länge: 101 Minuten
Verleih: Fox Deutschland
FSK: ohne Altersbeschränkung

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Eve Ahlert, Dennis Drake
Produktion: Bruce Cohen, Dan Jinks
Kamera: Jeff Cronenweth
Schnitt: Larry Bock

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Down with Love. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Ort der Handlung ist New York im Jahr 1962. Dorthin kommt aus dem ländlichen Maine die junge Autorin Barbara Novak, um ihr Buch "Down With Love" zu veröffentlichen. Darin vertritt sie die These, dass Frauen nur unabhängig werden können, wenn sie sich die Liebe abgewöhnen. Doch die konservativen Herren des Verlagsvorstandes von "Banner House" weigern sich dieses Buch zu veröffentlichen. Darum treten Barbara und ihre Lektorin Vicky den Kampf für "Down With Love" an. Dies tun sie so erfolgreich, dass sich die New Yorker Frauen über dieses Buch als Medium solidarisieren und sich von der Herrschaft ihrer Ehemänner lossagen. Selbst die Herren aus dem Vorstand des Verlages sind davor nicht gefeit. Schließlich tritt "Down with Love" einen weltweiten Siegeszug an.

Der Journalist und unumstrittene Frauenheld Catcher Block - "Frauenschwarm, Männerschwarm, Schwarm der ganzen Stadt" - will sich den Erfolg eines Buches nicht bieten lassen, das seiner Lebensweise völlig entgegensteht, und holt zum Gegenschlag aus. Als schüchterner Astronaut Zip getarnt, will er sich an Barbara heranpirschen, um zu beweisen, dass auch sie anfällig für die Liebe ist, und somit Barbaras Thesen zu widerlegen. Er glaubt, sich mit dieser List erneut als brillanter Journalist erweisen zu können und hofft, auf diesem Wege einen weiteren Pulitzer-Preis zu gewinnen. Sein Erfolg bei Barbara scheint ihm sogar Recht zu geben, denn so sehr sie sich auch gegen Catchers Avancen wehrt, bleibt eine romantische Verwicklung nicht aus.

Letztendlich stellt sich jedoch heraus, dass auch Barbara Novak ein doppeltes Spiel spielte. In Wahrheit ist sie Nancy Brown, die ein Jahr zuvor für dreieinhalb Wochen Catchers Sekretärin war und von ihm bei mehreren Dates versetzt wurde. Sie hatte ihr Buch nur geschrieben, um Catcher dazu zu bewegen, sich durch seine eigenen Bemühungen in sie zu verlieben. Inzwischen wurde ihr aber bewusst, dass sie im Laufe der Zeit zu der Frau geworden ist, die sie eigentlich nur gespielt hat, und gründet ihren eigenen Verlag. Erst nach einigem Bemühen finden sie und Catcher doch noch zueinander und heiraten.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Down with Love": 2,5 von 5 Punkten - der Film ist mehr oder weniger erträglich und kann geschaut werden, wenn es nichts Besseres gibt.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Down with Love - Zum Teufel mit der Liebe! aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.