About a Boy oder: Der Tag der toten Ente

About a Boy oder: Der Tag der toten Ente ist eine Filmkomödie aus dem Jahr 2002 der Regisseure Chris und Paul Weitz. Der Film basiert auf dem Roman About a Boy von Nick Hornby. Er startete am 22. August 2002 in den Kinos der Schweiz und Deutschlands. Mit About a Boy wurde 2014/2015 eine Serienadaption ausgestrahlt.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: About a Boy
Deutscher Titel: About a Boy oder: Der Tag der toten Ente
Genre: Komödie
Produktion: USA
Jahr: 2001
Länge: 101 Minuten
Verleih: Universal Pictures Germany
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Peter Hedges, Chris Weitz, Paul Weitz
Produktion: Robert De Niro, Jane Rosenthal
Kamera: Remi Adefarasin
Schnitt: Nick Moore

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film About a Boy oder: Der Tag der toten Ente. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Will Freeman ist ein 38-jähriger Single, der in London lebt. Sein Vater hat einen erfolgreichen Weihnachtssong geschrieben, der Will jährlich Tantiemen einbringt, sodass er sich um seine finanzielle Situation keine Sorgen machen muss. Charakterlich hat Will keine nennenswerten Erfahrungen gemacht. Er hält sich für eine "Insel" und vergleicht sich mit Ibiza, da er der Meinung ist, sein Leben zu genießen. Trotzdem ist er gelegentlich auf der Suche nach einer Frau, wobei es ihm dabei nur um Sex geht. Durch den 12-jährigen Jungen Marcus und dessen neurotische Mutter Fiona, die er zufällig in der Folge seiner Pirsch bei einer Selbsthilfegruppe für Alleinerziehende, die hauptsächlich aus Frauen besteht, kennen lernt, wandelt sich alles. Marcus hat nämlich in seiner Schule den Ruf eines kauzigen Außenseiters und obwohl Marcus und Will nicht unterschiedlicher sein könnten, werden sie nach und nach Freunde. Will hilft Marcus dabei, "cool" und selbstbewusst zu werden, indem er ihm die Jugendkultur "beibringt", die ihren Ausdruck im Hip-Hop findet.

Marcus möchte auf einem Schulkonzert auftreten und Killing Me Softly singen, um seine depressive Mutter aufzumuntern. Will erkennt, dass dies Marcus in der Schule gesellschaftlich wieder zurückwerfen würde und "rettet" Marcus, indem er selbstlos mit auf die Bühne geht und den Spott der Schüler auf sich lenkt. Will hat sein Inseldasein aufgegeben und setzt sich für andere ein. Er hat dadurch auch gelernt, eine ernsthafte Beziehung mit einer Frau zu führen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "About a Boy oder: Der Tag der toten Ente": 3,8 von 5 Punkten - der Film ist gut und man macht nichts falsch, wenn man ihn sich anschaut!

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel About a Boy oder: Der Tag der toten Ente aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.