Vertical Limit

Vertical Limit ist ein US-amerikanischer Spielfilm unter der Regie von Martin Campbell und mit Chris O'Donnell in der Hauptrolle. Mit einem weltweiten Einspielergebnis von rund 215 Millionen US-Dollar gilt der im Jahre 2000 produzierte Film als ein finanzieller Erfolg.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Vertical Limit
Deutscher Titel: Vertical Limit
Genre: Abenteuer
Jahr: 2000
Länge: 119 Minuten
Verleih: Deutsche Columbia TriStar Filmproduktion
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Robert King, Terry Hayes
Produktion: Martin Campbell, Mike Medavoy
Kamera: David Tattersall
Schnitt: Thom Noble

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Vertical Limit. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Im Prolog des Films klettern die Geschwister Peter und Annie Garrett gemeinsam mit ihrem Vater in einer Felswand. Durch den Unfall einer anderen Klettergruppe hängen alle drei aneinander im Seil, und der Vater zwingt Peter, ihn vom Seil zu schneiden, um die beiden zu retten.

Jahre später treffen Peter und Annie im Basislager des K2 wieder aufeinander, ihr Verhältnis ist seit dem Vorfall unterkühlt. Annie nimmt an einer Expedition des ehrgeizigen Millionärs Elliot Vaughn teil, der den Gipfel zu PR-Zwecken besteigen will. Obwohl das Wetter bereits schlechter wird, bringt Vaughn den Bergführer Tom McLaren zum Weitergehen. Als der Sturm losbricht, kehrt die Gruppe um, und Annie, Vaughn und McLaren stürzen in eine Eisspalte, die von einer Lawine verschüttet wird.

Peter stellt im Basislager einen Rettungstrupp zusammen. Zur Befreiung der Eingeschlossenen führen sie Nitroglycerin mit, um sie damit freisprengen zu können. Auf halber Höhe können sie den Einzelgänger Montgomery Wick, dessen Frau bei einer früheren Expedition von Vaughn ums Leben kam, zum Mitgehen bewegen. Während Teile des Rettungstrupps durch einen Unfall mit dem Nitroglycerin sowie weitere Lawinen verunglücken und sterben, entdeckt Wick die gefrorene Leiche seiner Frau. Er erklärt Peter, dass er vermutet, Vaughn hätte ihren Tod verschuldet, und dass er ihn dafür zur Rechenschaft ziehen werde.

Die Verschütteten kämpfen derweil um ihr Leben, das Wasser und der Brennspiritus gehen zur Neige. Vaughn tötet McLaren, um die verbleibenden Vorräte länger zu strecken. So erreichen Peter und die Frankokanadierin Monique die Verschütteten und sprengen sie frei. Bei der Rettung kommt es zur selben Situation wie zu Beginn des Films: Peter, Wick und Vaughn hängen an einem Seil und drohen in die Gletscherspalte zu stürzen. Wick schneidet sich und Vaughn, der unter ihm hängt, ab. Annie sowie Peter und Monique, die sich auch menschlich nähergekommen sind, kehren zurück ins Basislager.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Vertical Limit": 2,9 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Vertical Limit aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.