Haus Bellomont

Haus Bellomont ist ein US-amerikanisch-britisch-französisch-deutsches Filmdrama aus dem Jahr 2000. Regie führte Terence Davies, der auch das Drehbuch anhand eines Romans von Edith Wharton schrieb.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: The House of Mirth
Deutscher Titel: Haus Bellomont
Genre: Romanze, Drama
Jahr: 2000
Länge: 135 Minuten
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Terence Davies
Produktion: Olivia Stewart
Kamera: Remi Adefarasin
Schnitt: Michael Parker

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Haus Bellomont. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die Handlung spielt in der Zeit der Belle Époque in New York City. Lily Bart und der Anwalt Lawrence Selden kennen sich seit längerer Zeit und finden sich gegenseitig anziehend. Da Selden nicht vermögend ist, entwickelt sich die Freundschaft zu keiner Beziehung.

Bart begleitet die Eheleute Augustus und Judy Trenor während eines Yachtausflugs, zu dem sie von Bertha Dorset eingeladen wird. Die Umgebung nimmt an, Lily und Augustus hätten eine Affäre, worauf es zum Skandal kommt. Barts Tante streicht sie vom Testament, worauf Bart eine Stelle als Sekretärin annimmt. Nach einiger Zeit kündigt sie diesen Job und findet einen anderen, wo sie gekündigt wird. Sie nimmt eine Überdosis eines Schlafmittels und stirbt.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Haus Bellomont": 2,9 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Haus Bellomont aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.