Suck my Dick

Suck my Dick ist eine deutsche Komödie von Oskar Roehler aus dem Jahr 2001. In den Hauptrollen spielen Edgar Selge, Katja Flint und Ralf Richter. Der Film kam am 8. November 2001 in die deutschen Kinos.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Suck My Dick
Genre: Komödie
Produktion: Deutschland
Jahr: 2001
Länge: 79 Minuten
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Oskar Roehler
Produktion: Werner Koenig
Kamera: Carl-Friedrich Koschnick
Schnitt: Gergana Voigt

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Suck my Dick. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film erzählt die Geschichte des erfolgreichen Autors Dr. Jekyll. Eines Tages löst sich eine seiner erfundenen Figuren, Hyde, aus der Geschichte heraus und tritt in Jekylls Leben. Hyde nimmt Jekyll mit Hilfe der Fee Jeanny den Penis, später auch seine Haare und seine Zähne weg und verdrängt ihn zunehmend aus seinem erfolgreichen Leben.

Neben der vordergründigen Darstellung männlicher Urängste wie Impotenz, Macht- und Identitätsverlust setzt sich Roehler auch mit den Ideen des französischen Schriftstellers Michel Houellebecq auseinander. Nach und nach verliert Dr. Jekyll alle in der Konsumgesellschaft mit Erfolg verbundenen Symbole, um schließlich deren Bedeutungslosigkeit als persönliches Glück zu erkennen.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Suck My Dick aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.