Magnolia

Magnolia ist ein Spielfilm des US-amerikanischen Regisseurs Paul Thomas Anderson aus dem Jahr 1999. Er erzählt in verschiedenen Episoden die Geschichten mehrerer Menschen an einem Tag im San Fernando Valley . Die Verbindungen zwischen den einzelnen Personen ergeben sich dabei erst im Laufe des Films.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Magnolia
Deutscher Titel: Magnolia
Genre: Drama
Produktion: USA
Jahr: 1999
Länge: 188 Minuten
Verleih: STUDIOCANAL Home Entertainment Germany
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Paul Thomas Anderson
Produktion: Joanne Sellar, Paul Thomas Anderson
Kamera: Robert Elswit
Schnitt: Dylan Tichenor

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Magnolia. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Claudia Wilson Gator lebt eine selbstzerstörerische Kokain- und Sexsucht. Der von ihr gehasste Vater, der krebskranke TV-Veteran Jimmy Gator, moderiert die Quizshow "What Do Kids Know?”, in der ein Team von Kindern gegen eines aus Erwachsenen antritt. Der derzeitige Star der Fernsehsendung ist der Junge Stanley, den sein Vater rücksichtslos als Einkommensquelle benutzt. Wenn Stanley, der das klügste und fleißigste der drei Teamkinder ist, noch einmal die Erwachsenenmannschaft besiegt, dann bricht er den Rekord und ist das Kind, das sich am längsten in der Sendung halten konnte. Den bisherigen Sendungsrekord hält seit 31 Jahren Donnie Smith. Der als Erwachsener eher erfolglose Smith möchte unbedingt eine Zahnspange tragen, um sich seinem angeschwärmten Lieblingsbarkeeper näher zu fühlen. Die unnötige Zahnkorrektur kann er sich gar nicht leisten, erst recht nicht, als ihm seine Arbeitgeber, zwei Brüder, die einen Fernsehladen besitzen, fristlos kündigen.

Der an Lungenkrebs im Endstadium erkrankte Fernsehpatriarch Earl Partridge, dessen Firma die Fernsehshow produziert, liegt zuhause im Sterben. Seine bedeutend jüngere zweite Frau Linda wird wegen ihrer anfangs fehlenden Liebe und ihrer Untreue von Schuldgefühlen geplagt. Der Krankenpfleger Phil Parma bemüht sich, Earls Wunsch zu erfüllen, seinen Sohn ein letztes Mal zu sehen, damit er sich mit ihm aussöhnen kann. Earl hatte seine schwerkranke erste Frau und seinen halbwüchsigen Sohn einfach verlassen.

Der einsame, gläubige Polizist Jim Kurring, der Gott regelmäßig um eine Ehefrau bittet, verliebt sich in Claudia, als er wegen Lärmbelästigung in ihre Wohnung geschickt wird. Diese erwidert, trotz ihrer strafbaren Sucht, sein Interesse.

Stanley macht sich während der Live-TV-Show in die Hose, weil man seinen Wunsch, auf die Toilette zu gehen, nicht ernst genommen hat. Daher weigert er sich für eine Duellfrage aufzustehen, und Claudias Vater Jimmy erleidet vor laufender Kamera einen Zusammenbruch. Die Sendung wird beendet, ohne dass eines der Teams gewonnen hätte. Stanleys Vater stellt seinen Sohn zur Rede.

Den Tod vor Augen, erzählt Jimmy zuhause seiner Frau, dass Claudias Feindseligkeit ihm gegenüber daran liegt, dass sie denkt, er habe sie als Kind sexuell missbraucht; er könne sich aber an nichts erinnern. Daraufhin verlässt ihn seine Frau.

Der Ex-Kinderstar Donnie sieht keinen anderen Ausweg aus seiner finanziellen Zwangslage, als Geld aus dem Firmensafe seiner ehemaligen Arbeitsstelle zu stehlen. Als er mit seiner Beute vom Firmengelände wegfährt, überkommt ihn Reue und er kehrt um, um das Schwarzgeld zurückzubringen.

Linda erträgt es nicht, Earl beim schmerzvollen Sterben zuzusehen, und sie flüchtet mit ihrem Auto in ein anderes Stadtviertel. Sie nimmt mehrere starke Medikamente ein, die sie sich bei verschiedenen Ärzten besorgt hat, wird im Auto ohnmächtig. Ein kleiner Junge bestiehlt sie, ruft aber auch den Notarzt.

Auf Jim Kurring wird vor seinem ersten Date mit Claudia aus dem Hinterhalt geschossen, und er verliert in Panik seine Dienstwaffe. Zum Date kommt er daher verspätet, und Claudia hatte aus Verzweiflung über den vermeintlichen Korb Kokain genommen. Das merkt der Polizist aber nicht, da er innerlich mit seinem eigenen beruflichen Versagen beschäftigt ist.

Der Krankenpfleger Phil hat es mit großem Einsatz geschafft, einen Kontakt zu Earls Sohn Frank herzustellen, dieser verleugnet aber seinen Vater. Frank T. J. Mackey arbeitet als erfolgreicher Motivator und Trainer für frustrierte Männer, denen er frauenfeindliche Aufreißertechniken beibringt. Mit Hilfe von Fernsehen und Telefonhotline hat er ein Imperium aufgebaut (als reales Vorbild gilt der Dating Coach Ross Jeffries ). Phil schickt seine Ablösung weg und gibt Earl unter Tränen eine starke Dosis Morphiumtropfen, die sein Leiden dämmt aber auch sein Bewusstsein beeinträchtigt. Nachts kommt Frank dann doch noch unter großem inneren Kampf an das Bett seines sterbenden Vaters Earl.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Magnolia": 3,9 von 5 Punkten - der Film ist gut und man macht nichts falsch, wenn man ihn sich anschaut!

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Magnolia (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.