Schule

Schule ist ein deutscher Film aus dem Jahr 2000. Regie führte Marco Petry, produziert wurde er von Uschi Reich und Bernd Eichinger.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Schule
Genre: Komödie
Produktion: Deutschland
Jahr: 2000
Länge: 99 Minuten
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Marco Petry, Stefan Wood
Produktion: Uschi Reich, Bernd Eichinger
Kamera: Axel Block
Schnitt: Barbara von Weitershausen

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Schule. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die 15-Jährige Sandra lässt ihren Freund Markus durch eine Radiosendung mit dessen Spitznamen "Schnubbi" grüßen. Markus ist deshalb sauer auf Sandra, da sich nun seine Freunde und sogar Lehrer über ihn lustig machen. Sandra will sich trotzdem am Abend mit ihm treffen, Markus lehnt aber unter einem Vorwand ab. Diese Situation nutzt Stone, der von der Schule verwiesen wurde, weil er einst einen Lehrer schlug, aus, um sich an Sandra heranzumachen.

André, der Draufgänger der Clique, der seine Freundin - Sandras ältere Schwester Melanie - seit längerem betrügt, wird von dieser verlassen. André kommt darüber nicht hinweg und organisiert nun mit Markus die Party am See.

Währenddessen befindet sich Dirk, ein Freund von Markus, im Prüfungsstress. In seiner Verzweiflung bittet er den Streber und Außenseiter Michael Karbrüggen, ihm während der Prüfung beim Spicken zu helfen. Karbrüggen willigt unter der Bedingung ein, dass Dirk und Markus ihn mit zum See nehmen, um dort mit viel Alkohol und dem traditionellen "Seerauchen" von Marihuana feierlich die Badesaison zu eröffnen.

Markus, Dirk, André, Steven, Nabil und Sascha fahren am Abend also zusammen mit Karbrüggen zum See, dort kifft er zum ersten Mal und hat auch seinen ersten Sex.

Derweil verabreden sich Sandra und Stone und fahren in der Nacht zusammen zur Schule. Stone nimmt Sandra mit auf das Dach, um dort mit ihr zu schlafen. Sie lässt ihn jedoch abblitzen und verbringt die Nacht allein im Gebäude. Derweil wird Markus klar, dass er Sandra liebt, und er sucht sie. Stone, der noch immer auf dem Schuldach ist, verrät ihm, dass Sandra noch in der Schule sein muss. Markus bricht in das Rektorbüro ein. Von dort macht er eine Durchsage, in der er Sandra sagt, dass er sie noch immer liebt. Er habe sie nur deshalb so vernachlässigt, weil er sich noch einmal mit seinen Freunden treffen wollte, bevor alle ihr Abi haben und sich ihre Wege trennen. Daraufhin versöhnen sich die beiden.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Schule": 3,4 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Schule (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.