Das Fest

Das Fest ist der erste nach den Regeln der dänischen Gruppe Dogma 95 produzierte Spielfilm. Das Fest handelt von dem Aufdecken des sexuellen Missbrauchs eines Vaters an zweien seiner Kinder.

Zu seinem 60. Geburtstag versammelt Familienpatriarch Helge seine Familie und Freunde zu einer großen Feier, aber als er seinen Sohn Christian um eine Rede bittet, kippt die Stimmung ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Festen
Deutscher Titel: Das Fest
Genre: Tragikomödie
Jahr: 1998
Länge: 101 Minuten
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Thomas Vinterberg, Mogens Rukov
Produktion: Birgitte Hald, Morten Kaufmann
Kamera: Anthony Dod Mantle
Schnitt: Valdís Óskarsdóttir

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Das Fest": 3,5 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.