Marrakesch

Marrakesch ist ein britisch-französisches Filmdrama aus dem Jahr 1998. Regie führte Gillies MacKinnon, das Drehbuch schrieb Billy MacKinnon anhand eines Romans von Esther Freud.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Hideous Kinky
Deutscher Titel: Marrakesch
Genre: Drama
Jahr: 1998
Länge: 98 Minuten
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Billy MacKinnon
Produktion: Ann Scott
Kamera: John de Borman
Schnitt: Pia Di Ciaula

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Marrakesch. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die Handlung spielt im Jahr 1972. Die Londoner Hippie-Frau Julia und ihre zwei kleinen Töchter reisen nach Marokko, wo Julia spirituelle Inspiration sucht. Sie verliebt sich dort in den Einheimischen Bilal, der in einem Steinbruch beschäftigt ist, aber auch von Diebstahl und Betrug lebt.

Die einheimischen Frauen können Julia nicht verstehen, während die mit ihr befreundete Eva sie bedrängt, zu studieren. Die Familie durchlebt finanzielle Schwierigkeiten. Julias ältere Tochter Bea vermisst die Schule. Am Ende bezahlt Bilal Julia und ihren Töchtern die Rückfahrt nach England.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Marrakesch": 3,2 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Marrakesch (1998) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.