Reine Nervensache

Reine Nervensache ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1999. Der Regisseur war Harold Ramis, das Drehbuch schrieben Kenneth Lonergan und Peter Tolan. Die Hauptrollen spielten Robert De Niro und Billy Crystal.

Der biedere New Yorker Psychiater Ben Sobel kennt sich mit Problemen aus. Nicht nur die seiner Patienten, sondern auch die, die seine bevorstehende Hochzeit mit sich bringen. Und gerade da platzt ein neuer heikler Fall in seine Praxis ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Analyze This
Deutscher Titel: Reine Nervensache
Genre: Komödie
Produktion: USA
Jahr: 1999
Länge: 99 Minuten
Verleih: Warner Bros. GmbH
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Peter Tolan , Harold Ramis , Kenneth Lonergan
Produktion: Paula Weinstein , Jane Rosenthal
Kamera: Stuart Dryburgh
Schnitt: Craig Herring , Christopher Tellefsen

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Reine Nervensache. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der frustrierte New Yorker Psychiater Ben Sobel bekommt einen neuen Patienten, den Mobster und Bandenboss der Mafia Paul Vitti. Er weigert sich zunächst, Vitti zu behandeln, dieser lässt aber nicht nach. Er reist dem Arzt nach Florida hinterher und zerrt ihn aus seinem Hotel, nur um ihm von seinen Erektionsproblemen zu berichten. Sobels Hochzeit mit Laura wird abgebrochen, als unweit entfernt Vitti einen Killer aus dem Fenster seines Hotelzimmers wirft, den ein konkurrierender Mafioso auf Vitti angesetzt hat.

Vittis Partner sind beunruhigt, dass er die Geheimnisse der US-amerikanischen Mafia einem Arzt anvertrauen könnte; Vitti hingegen droht jeden umzubringen, der Sobel etwas antue.

Da das FBI an belastendes Material kommen will, werden die abgehörten Worte Vittis manipulativ zusammengeschnitten, sodass daraus eine Ankündigung Vittis wird, Sobel zu töten. Dem Arzt wird Kronzeugenschutz angeboten. Er wird aber direkt von seiner wiederholten Hochzeit zu einem Treffen geschleppt, auf dem er den abwesenden Vitti vertreten sollte. Erst später erscheint Vitti und kündigt an, aus den illegalen Aktivitäten auszusteigen. Es kommt zu einer Schießerei, bei der Sobel verletzt wird. Das FBI stürmt die Versammlung, Vitti wird verhaftet. Später im Gefängnis bittet er den Arzt um weitere Therapiestunden.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Reine Nervensache": 3,7 von 5 Punkten - der Film ist gut und man macht nichts falsch, wenn man ihn sich anschaut!

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Reine Nervensache aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.