Mr. Magoo

Die auf der Zeichentrickfilmreihe und der Zeichentrickserie Mister Magoo beruhende Filmkomödie Mr. Magoo von Stanley Tong wurde 1997 von Walt Disney Pictures produziert. Die Titelrolle des kurzsichtigen Exzentrikers spielte Leslie Nielsen.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Mr. Magoo
Deutscher Titel: Mr. Magoo
Genre: Komödie, Familie, Abenteuer
Produktion: USA
Jahr: 1997
Länge: 84 Minuten
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Pat Proft, Tom Sherohman
Produktion: Andre Morgan, Ben Myron, Robert L. Rosen, Henry G. Saperstein
Kamera: Jingle Ma
Schnitt: Michael R. Miller, Stuart H. Pappé, David Rawlins

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Mr. Magoo. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Quincy Magoo, ein exzentrischer Millionär, ist stark kurzsichtig. Da er die Benutzung einer Brille ablehnt, gerät er immer wieder in Schwierigkeiten.

Magoo besucht gerade ein Museum, als dieses von Luanne LeSeur ausgeraubt wird. Magoo bekommt zufällig den als Stern von Kurdistan bezeichneten großen Rubin in seine Hände. LeSeur versucht ihm den Stein abzunehmen. Geheimdienste, vertreten durch Chuck Stupak und Gus Anders, sind ebenfalls hinter Magoo her.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Mr. Magoo": 2,7 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Mr. Magoo (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.