Mafia! - Eine Nudel macht noch keine Spaghetti!

Mafia! - Eine Nudel macht noch keine Spaghetti! ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1998 von Regisseur Jim Abrahams mit Lloyd Bridges in einer Hauptrolle. Der Streifen parodierte größtenteils Filme mit Mafia-Thematiken sowie andere zum Produktionszeitpunkt erfolgreiche Kinostreifen.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Jane Austen's Mafia!
Deutscher Titel: Mafia! - Eine Nudel macht noch keine Spaghetti!
Genre: Komödie
Produktion: USA
Jahr: 1998
Länge: 83 Minuten
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Jim Abrahams, Greg Norberg, Michael McManuns
Produktion: Peter Agrams, Robert L. Levy, Bill Badalato
Kamera: Peter Letarte
Schnitt: Terry Stokes

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Mafia! - Eine Nudel macht noch keine Spaghetti!. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Amerika in den 1960er Jahren. Der Jungmafioso Tony Cortino wird bei einem Attentat durch eine Autobombe schwer verletzt und beginnt, sich an seinen eigenen Werdegang sowie den seiner Familie zu erinnern.

Aus dem Off erzählend erfährt der Zuschauer, dass Tonys Vater Vincenzo im Jahre 1901 in seinem Heimatdorf in Sizilien Botengänge erfüllt hat. Eines Tages kommt Vincenzo dahinter, dass sein Vater Machenschaften mit dem einheimischen Mafioso Marzoni tätigt, und wird hierbei entdeckt. Notgedrungen muss der Junge nun seiner Mutter Sophia Lebewohl sagen und wird im Hintern eines Esels aus dem Dorf geschmuggelt. Er flieht nach Amerika, indem er neben dem Dampfer, den er verpasst hat, schwimmend, zeitgleich mit diesem New York erreicht, wo er während der Einreisekontrollen seine spätere Frau kennenlernt.

Etliche Jahrzehnte später hat Vincenzo geheiratet und mit seiner Frau zwei Kinder bekommen: die Brüder Joey und Anthony. Als der jüngere und schwächlichere Sohn Tony beim Geldverdienen dem amtierenden Paten Don Narducci die Stirn bietet, kommt es zu einer Konfrontation, wobei Vincenzo eingreift und Narducci tötet. Daraufhin wird Vincenzo zum neuen Mafiachef.

Wieder einige Jahre später ist Vincenzo zum Paten einer amerikanischen Mafiafamilie geworden, sein Sohn Joey ebenfalls in die Organisation eingestiegen. Nur Tony hat zunächst eine bürgerliche Linie eingeschlagen und sich bei der Armee durch erfolgreiche Kriegseinsätze einen Namen gemacht.

Während der Hochzeit eines Familienfreundes, bei der alle anwesend sind und Tony seine pazifistische Freundin Diane vorstellt, kommt es zu einem Attentat auf Vincenzo, das dieser schwer verletzt überlebt. Tony beginnt daraufhin und sehr zum Missfallen seiner besseren Hälfte, den Anschlag auf seinen Vater zu rächen. Dies gelingt ihm dann auch.

Tony muss sich nach Las Vegas absetzen und betreibt unter der Gönnerschaft des Gangsters Cesar Marzoni gemeinsam mit Joey erfolgreich ein Casino. Im Zuge dessen lernt er auch die Stripperin Pepper kennen, mit der er bald eine Affäre beginnt. Schon bald darauf erholt sich Vincenzo von dem Attentat, auch bedingt durch die Anwesenheit seiner noch immer lebenden Mutter Sophia. Kurz danach richtet der Pate seinen Geburtstag aus, auf dem er feierlich seinen Nachfolger verkündet: Tony! Der ältere Joey ist daraufhin wie vor den Kopf gestoßen und gibt sich der nach Ruhm gierenden Pepper hin. Als Tony die beiden beim Seitensprung erwischt, ist er am Boden zerstört. Er will schließlich im Auto davonfahren, als dieses explodiert .

Allerdings übersteht auch Tony - zwar schwer entstellt, aber am Leben - den Anschlag, muss in der Zwischenzeit aber erfahren, dass Vincenzo beim Spielen mit Joeys Sohn Chucky verstorben ist. Während der Beerdigung des Paten kommt Tony allerdings dahinter, wer bezüglich der Anschläge die Fäden zieht: Cesar Marzoni. Dieser hatte auch Chucky für den Mordanschlag auf Vincenzo bestochen. Tony beschließt daraufhin, sich zu rächen und sein Leben wieder in die richtigen Bahnen zu führen. Er sucht Diane auf, die inzwischen zur neuen US-Präsidentin gewählt wurde und einen Sohn bekommen hat. Tony bittet sie, seine Frau zu werden, wonach Diane den Antrag annimmt. Während der Hochzeit sieht man dann, dass Tony zum neuen Paten geworden ist und wie er seine Gegner beseitigen lässt: Marzoni wird bei einer Tanzveranstaltung liquidiert, Chucky von Mini-Dinosauriern gefressen und Pepper von Sophia und ihren gewaltigen Blähungen zur Hölle geschickt.

Am Ende ist Tony mit Diane glücklich verheiratet - und kann gleichzeitig sein kriminelles Doppelleben vor ihr verheimlichen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Mafia! - Eine Nudel macht noch keine Spaghetti!": 3,3 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Mafia! - Eine Nudel macht noch keine Spaghetti! aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.