Martin Eden

Martin Eden ist ein Filmdrama von Pietro Marcello, das am 2. September 2019 im Rahmen der Filmfestspiele von Venedig seine Weltpremiere feierte und im gleichen Monat beim Toronto International Film Festival gezeigt wurde. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Jack London.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Martin Eden
Genre: Drama
Jahr: 2019
Länge: 129 Minuten
Verleih: Piffl Medien GmbH
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Maurizio Braucci, Pietro Marcello
Kamera: Alessandro Abate, Francesco Di Giacomo
Schnitt: Fabrizio Federico, Aline Hervé

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Martin Eden. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Martin Eden, ein junger Mann proletarischer Herkunft, will diese hinter sich lassen. Hierzu versucht er, das Herz einer jungen Frau aus der oberen, gebildeten und kultivierten Schicht zu erobern. Auch wenn er sein eigentliches Ziel, ein erfolgreicher Schriftsteller zu werden, erreicht, zerstört ihn der zunehmende Individualismus des 20. Jahrhunderts. Hieran kann auch die Begegnung mit dem an Tuberkulose leidenden Philosophen Russ Brissenden nichts ändern, durch die er begonnen hatte, sich mit den Formen des Sozialismus zu beschäftigen und die Thesen Herbert Spencers kennenlernte.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Martin Eden": 3,5 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Martin Eden (2019) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.