Der Vorname

Der Vorname ist die Neuverfilmung der gleichnamigen französischen Komödie von Alexandre De La Patellière und Matthieu Delaporte aus dem Jahr 2012. Gedreht wurde in Köln. Die Premiere soll am 6. Oktober 2018 am Zurich Film Festival erfolgen, der deutsche Kinostart ist für den 18. Oktober 2018 vorgesehen.

Zwei Paare und ein männlicher Single treffen sich zum gemütlichen Dinner in Paris. Beim Warten auf die schwangere Gattin verrät Vincent den Vornamen des Babys, ein absoluter Tabuname, der zum Eklat führt und zum Aufdecken persönlicher Lebenslügen. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Der Vorname
Genre: Komödie
Produktion: Deutschland
Jahr: 2018
Verleih: Constantin Film Verleih
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Claudius Pläging
Kamera: Jo Heim
Schnitt: Martin Wolf

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Der Vorname. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film dreht sich um das gutbürgerliche Ehepaar Stephan und seiner Ehefrau Elisabeth, welches einige Freunde und Verwandte zum Essen einlädt. Im Laufe des Abends kommt das Gespräch auf den Namen des ungeborenen Kindes ihres Freunde Thomas und seiner schwangeren Freundin Anna. Doch als das Paar enthüllt, dass sie ihr Kind Adolf nennen wollen, bricht darüber ein gewaltiger Streit aus.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Der Vorname (2018) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.