The Cloverfield Paradox

The Cloverfield Paradox ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Horrorfilm, inszeniert von Julius Onah und produziert von J. J. Abrams. Das Drehbuch verfassten Oren Uziel und Doug Jung. Der Film ist der dritte Teil der Cloverfield-Reihe.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: The Cloverfield Paradox
Genre: Sci-Fi, Thriller
Produktion: USA
Jahr: 2018
Länge: 102 Minuten
Verleih: Netflix
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Oren Uziel, Doug Jung
Kamera: Daniel Mindel
Schnitt: Alan Baumgarten, Matt Evans, Rebecca Valente

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film The Cloverfield Paradox. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Vor dem Hintergrund einer sich weltweit zuspitzenden und mittlerweile menschheitsbedrohenden Energiekrise soll ein Experiment mit einem Hadron-Teilchenbeschleuniger an Bord einer internationalen Raumstation der Schlüssel zur Energieversorgung der Zukunft sein. Doch es kommt zu einem Zwischenfall und plötzlich scheint die Erde verschwunden zu sein. Dafür taucht die geheimnisvolle Jensen auf, außerdem ereignen sich mysteriöse Vorkommnisse. Wie sich herausstellt, ist die Raumstation in einer alternativen Realität gelandet und befindet sich nun auf der anderen Seite der Sonne. Während der Wahnsinn von einigen Besatzungsmitgliedern Besitz ergreift, versuchen die übrigen, den Weg nach Hause zu finden. Jensen gewinnt das Vertrauen von Ava Hamilton und überzeugt sie, mit einer Kapsel zur alternativen Erde zu fliegen, auf der ihre Familie noch am Leben ist. Währenddessen setzt sie alles daran, die übrigen Crewmitglieder von der Heimkehr abzubringen, denn durch den Dimensionsübergang ist die Raumstation in ihrer Welt zerstört worden und die Erde steht durch den Energiemangel kurz vor dem Kollaps. Im letzten Moment fasst Ava den Entschluss, mit ihrer Mannschaft zurückzukehren. Sie überwältigt Jensen und gemeinsam mit Schmidt schafft sie es tatsächlich, den Sprung in die andere Richtung zu vollziehen. Doch die Erde, die sie erwartet, ist nicht mehr dieselbe, denn in ihrer Abwesenheit sind dort gewaltige Monster unbekannten Ursprungs gelandet.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "The Cloverfield Paradox": 2,5 von 5 Punkten - der Film ist mehr oder weniger erträglich und kann geschaut werden, wenn es nichts Besseres gibt.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel The Cloverfield Paradox aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.