The Rider

The Rider ist ein Spielfilm von Chloé Zhao aus dem Jahr 2017. Der Neo-Western, für den die Regisseurin auch das Drehbuch schrieb, handelt von einem jungen indianischen Pferdetrainer , der in Folge eines verhängnisvollen Sturzes aus dem Sattel gezwungen ist, das Reiten aufzugeben.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: The Rider
Genre: Drama
Produktion: USA
Jahr: 2017
Länge: 104 Minuten
Verleih: Weltkino Filmverleih
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Chloé Zhao
Kamera: Joshua James Richards
Schnitt: Alex O'Flinn

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film The Rider. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Ein Indianerreservat in South Dakota, in der Gegenwart: Der junge Brady Blackburn hat beim Rodeo eine beinahe tödliche Kopfverletzung erlitten. Seine rechte Hand verkrampft sich immer wieder und er muss die Finger einzeln mit der linken Hand lösen. Bei einem Ausritt erleidet er einen Anfall und die behandelnde Ärztin sagt ihm, derartige Anfälle würden immer wieder und verstärkt auftreten, wenn er weiterhin reitet. Pferde und Reiten ist allerdings das Einzige, was er kann und will. Zunächst nimmt er eine befristete Arbeit in einem Supermarkt an, denn er hat eine behinderte Schwester und einen Vater, der an Geldautomaten spielt. Die Mutter ist seit fünf Jahren tot.

Abends trifft er sich mit anderen jungen Rodeo-Reitern. Einmal will er noch Rodeo reiten. Sein Vater erklärt ihn für verrückt, doch Brady entgegnet ihm, so wie er von seinem Vater erzogen worden sei, müsse er jetzt konsequenterweise zum Rodeo fahren. Am Veranstaltungsort - er ist gemeldet und bereits umgezogen - wird ihm klar, dass er mit der verkrampfenden Hand nicht rechtzeitig vom Pferd springen kann und dass das Risiko zu groß ist.

Danach besucht er seinen Freund im Krankenhaus, der beim Bullenreiten eine schwere Verletzung erlitt und seitdem weitgehend gelähmt ist. Er übt mit ihm Bewegungsabläufe und malt ihm und sich aus, wie sie auf einem Pferd durch die weite Prärie reiten.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "The Rider": 3,6 von 5 Punkten - der Film ist gut und man macht nichts falsch, wenn man ihn sich anschaut!

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel The Rider aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.