Hagazussa - Der Hexenfluch

Hagazussa - Der Hexenfluch, auch Hagazussa - A Heathen's Curse, ist ein deutsch-österreichischer Spielfilm aus dem Jahr 2017 des österreichischen Regisseurs und Drehbuchautors Lukas Feigelfeld. Die Premiere erfolgte im September 2017 am Fantastic Film Fest in Austin, Texas, die deutsche Erstaufführung im Januar 2018 beim Filmfestival Max Ophüls Preis.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Hagazussa - Der Hexenfluch
Genre: Horror
Produktion: Deutschland
Jahr: 2017
Länge: 102 Minuten
Verleih: Forgotten Film Entertainment
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Lukas Feigelfeld
Kamera: Mariel Baqueiro
Schnitt: Jörg Volkmar

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Hagazussa - Der Hexenfluch. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Im 15. Jahrhundert lebt die zehnjährige Ziegenhirtin Albrun mit ihrer Mutter in einer abgelegenen Berghütte in den österreichischen Alpen. Nachdem die Mutter stirbt, ist sie auf sich allein gestellt. Zwanzig Jahre später ist Albrun selbst Mutter, vom Vater fehlt jede Spur. Von der Dorfgemeinschaft wird sie ausgegrenzt; ins Dorf geht sie nur, um am Markt ihre Milch zu verkaufen bzw. gegen andere Lebensmittel zu tauschen. Sie wird als Hexe beschimpft.

Eines Tages wird Albrun vom örtlichen Pfarrer zu sich gebeten, er hat ein ungewöhnliches Geschenk für sie: Sie erhält von ihm den Schädel ihrer toten Mutter, den sie mit zu sich auf die Hütte nimmt. Albrun beginnt unheimliche Geräusche um sich herum wahrzunehmen, unter anderem hört sie nachts die Rufe ihrer verstorbenen Mutter und wird zunehmend von verstörenden Visionen heimgesucht. Langsam beginnt sie selbst daran zu glauben, eine Hexe zu sein, in den dunklen Wäldern droht sie allmählich den Verstand zu verlieren.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Hagazussa - Der Hexenfluch": 2,9 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Hagazussa - Der Hexenfluch aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.