Das krumme Haus

Das krumme Haus ist ein Kriminalfilm und Thriller vom Regisseur Gilles Paquet-Brenner aus dem Jahr 2017, der auf dem gleichnamigen Roman von Agatha Christie basiert. Der Film lief am 29. November 2018 in den deutschen Kinos an.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Crooked House
Genre: Krimi
Produktion: Großbritannien
Jahr: 2017
Länge: 116 Minuten
Verleih: Fox Deutschland
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Julian Fellowes, Tim Rose Price, Gilles Paquet-Brenner
Kamera: Sebastian Winterø
Schnitt: Peter Christelis

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Das krumme Haus. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der junge Charles Hayward führt eine Detektei. Eines Tages kündigt seine Vorzimmerdame ihm eine Klientin an - seine ehemalige Geliebte Sophia. Sie möchte, dass Charles den Tod ihres überaus wohlhabenden Großvaters Aristide Leonides untersucht. Ihm wurde statt Insulin die tödlich wirkenden Augentropfen gespritzt.

Als Täter bieten sich viele der Bewohner des weitläufigen und vieltürmigen Hauses an. Aristides junge Witwe Brenda wurde schon zu seinen Lebenszeiten angefeindet. Sein Lieblingssohn Roger erhofft sich durch die Erbschaft finanzielle Hilfe für sein angeschlagenes Familienunternehmen. Dessen Frau Clemency erhofft sich Freiheit von Familienclan. Philip Leonides suchte einen Finanzier für die Verfilmung seines Drehbuches, in der seine Frau Magda die Hauptrolle spielen soll. Lady Edith fühlte sich seit dem Tod ihrer Schwester und Aristides erster Frau zurückgesetzt. Dem Hauslehrer Brown wird zurecht eine Liebschaft mit Brenda nachgesagt.

Das gesamte Geschehen im Haus wird beobachtet von Sophias jüngster Schwester Josephine. Aus ihrem Baumhaus richtet sie ein Fernrohr auf die Fenster des Hauses und schreibt ihre Beobachtungen in ihrem Notizbuch auf. Charles gegenüber fühlt sie sich überlegen und bezeichnet ihn als nur ein "Watson", er sie daraufhin als "Holmes". Josephine wird bewusstlos unterhalb ihres Baumhauses gefunden; dessen Strickleiter war offenbar angeschnitten worden.

Die Polizei verhaftet inzwischen Brenda und ihren Liebhaber als Mörder von Aristide. Charles wird für seinen Anteil am Ermittlungserfolg beglückwünscht, vermutet aber, dass die Falschen verhaftet wurden.

Später wird Josephines Nanny mit Zyankali vergiftet aufgefunden. Charles verdächtigt Lady Edith, als er im Gartenschuppen das von Lady Edith für die Maulwurfvernichtung gebrauchte Zyankali, sowie Josephines Notizbuch in einem Bottich mit Ätzmittel findet.

Lady Edith hatte gerade erfahren, dass sie wegen eines Krebsleidens nur noch kurze Zeit zu leben habe. In einem hinterlassenen Brief schreibt sie, sie habe die Morde begangen. Lady Edith verlässt mit dem Mädchen Josephine in ihrem Sportwagen das Anwesen. Charles und Sophia folgen ihr in Charles' Wagen und Sophia liest währenddessen aus Josephines Notizbuch vor. Sie erfahren, dass sie, Josephine , ihren Großvater und später ihre Nanny getötet habe. Lady Edith bemerkt den sie verfolgenden Wagen und lenkt ihren Jaguar zuerst auf das Gelände einer Sandgrube und dann in einen Abgrund, wo er explodiert.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Das krumme Haus": 3,3 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Das krumme Haus (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.