Veronika beschließt zu sterben

Veronika beschließt zu sterben ist ein US-amerikanischer Spielfilm der Regisseurin Emily Young. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Paulo Coelho. Die Dreharbeiten begannen am 12. Mai 2008 in New York und wurden am 22. Juni beendet. Die Veröffentlichung erfolgte auf einzelne Staaten beschränkt und im Abstand von einigen Monaten.

Die Verfilmung von Paulo Coelhos Bestseller-Roman 'Veronika beschließt zu sterben' erzählt die Geschichte einer unglücklichen jungen Frau, die alles hat und doch sterben will. Erst angesichts des Todes entdeckt sie, wie schön das Leben sein kann ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Veronika Decides to Die
Deutscher Titel: Veronika beschließt zu sterben
Genre: Drama
Produktion: USA
Jahr: 2009
Länge: ca. 103 Minuten
Verleih: Capelight
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Paulo Coelho , Larry Gross
Produktion: Sriram Das
Kamera: Seamus Tierney
Schnitt: Úna Ní Dhonghaíle

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Veronika beschließt zu sterben. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die 27-jährige Veronika ist vom Leben gelangweilt. Sie ist hübsch, hat einen gut bezahlten Job und lebt in New York. Doch eines Tages beschließt sie, sich das Leben zu nehmen. Sie nimmt eine Überdosis an Medikamenten. Doch Veronika wird gefunden und überlebt den Selbstmordversuch. Als sie wieder zu sich kommt, findet sie sich in der Psychiatrie Villette wieder, wo man ihr sagt, dass ihr Herz von der Überdosis einen Schaden davongetragen habe und sie innerhalb weniger Wochen sterben werde. Fortan lebt Veronika in der Klinik das Leben einer Verrückten und beginnt eine emotionale Bindung zu einem jungen Mann namens Edward. Langsam, aber sicher beginnt Veronika sich wieder mit dem Leben anzufreunden - im Bewusstsein, dass sie bald sterben wird. Sie flieht zusammen mit Edward aus der psychiatrischen Anstalt, um wie sie glaubt, die letzten Tage ihres Lebens auszukosten. Gegen Ende des Fims stellt sich jedoch heraus, dass Veronika körperlich gesund ist und ihren Selbstmordversuch ohne bleibende medizinische Folgen überstanden hat. Der behandelnde Psychiater Dr. Blake hat Veronikas bevorstehenden Tod bewusst experimentell fehldiagnostiziert, um durch einen solchen therapeutischen Trick Veronika ihre Lebenmüdigkeit zu nehmen. Nach seiner unorthodoxer Auffassung kann bei suizidgefährdeten Patienten die Lebensverbitterung, die durch ein Körpergift namens Vitriol ausgelöst wird, nur durch ein Bewusstsein des Todes wirksam therapiert werden. Dr. Blakes Experiment in Veronikas Therapie erweist sich am Schluss als erfolgreich.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Veronika beschließt zu sterben (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.