BlacKkKlansman

BlacKkKlansman ist ein Filmdrama von Spike Lee, das im Mai 2018 im Rahmen des internationalen Wettbewerbs der Internationalen Filmfestspiele von Cannes seine Premiere feierte. Am 10. August 2018 kam der Film in die US-Kinos. Der Kriminalfilm basiert auf einem Buch von Ron Stallworth.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: BlacKkKlansman
Genre: Biografie, Komödie, Krimi
Produktion: USA
Jahr: 2018
Länge: 136 Minuten
Verleih: Universal Pictures Germany
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Spike Lee, David Rabinowitz, Charlie Wachtel, Kevin Willmott
Kamera: Chayse Irvin
Schnitt: Barry Alexander Brown

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film BlacKkKlansman. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Während der Zeit der Bürgerrechtsbewegung zu Beginn der 1970er Jahre bewirbt sich der junge Afroamerikaner Ron Stallworth als Polizist beim Colorado Springs Police Department. Hierzu wurde er durch eine landesweite Anzeigenkampagne ermutigt, die explizit Minderheiten bei der Polizei willkommen heißt. Stallworth ist der erste dunkelhäutige Polizist In Colorado Springs und wird von vielen seiner Kollegen diskriminiert. Anfänglich gelangweilt von klassischen Neulingsarbeiten, bei denen er im Archiv Akten wälzen muss, bittet Stallworth darum, bei der Kriminalpolizei eingesetzt zu werden. Als erste Tätigkeit dort bekommt Stallworth den Auftrag zu einem Undercover-Einsatz. Er nimmt an einem Treffen der Black Student Union des Colorado College teil, an dem der radikale Bürgerrechtsführer und Mitglied der revolutionären Black Panther Party Stokely Carmichael alias Kwame Ture eine Rede hält. Stallworth soll die Sympathien der Studenten mit der Black-Panther-Bewegung einschätzen und liefert seinem Vorgesetzten ein genaues Profil von Ture und von dessen Anhängern. Stallworth überzeugt den Polizeichef aber auch, dass alle Sorgen über möglichen Terrorismus übertrieben sind. Bei seinem undercover-Einsatz lernt Ron Stallworth die schöne Afroamerikanerin Patrice kennen, die Präsidentin der Studentenschaft der Hochschule von Colorado Springs, und verliebt sich in sie.

Später nimmt Stallworth als Mitglied des polizeilichen Geheimdienstes Ermittlungen gegen die örtliche Gruppierung des KKK auf, nachdem dieser in einer Zeitung eine Anzeige veröffentlichte. Stallworth ruft undercover die angegebene Nummer an und gibt sich als Rassist der übelsten Sorte aus, der mehr über die Organisation erfahren möchte. Man freut sich sehr über das Interesse des anonymen Sympathisanten an der Organisation und kündigt telefonisch an, ihn in die KKK-Gruppe aufnehmen zu wollen. Allerdings ist dies aufgrund von Stallworths schwarzer Hautfarbe unmöglich. Daher wird sein weißhäutiger Kollege Flip Zimmerman eingespannt, der ihn bei den Treffen doubelt. Flip ist Jude, redet jedoch nicht gerne über seinen Glauben. Anfänglich läuft alles wie geplant, doch dann kündigt Ku-Klux-Klan-Landeschef David Duke seinen Besuch an. Es kommt während seines Auftritts In Colorado Springs zu einem spontanen Attentat der örtlichen KKK-Gruppe gegen die die Studentenführerin, die unverletzt bleibt. Die ganze KKK-Gruppe fliegt auf Grund der Ermittlungsarbeit von Stallworth und seinen Kollegen auf.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "BlacKkKlansman": 3 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel BlacKkKlansman aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.