Megamind

Megamind ist ein CGI-Animationsfilm von DreamWorks Animation. Regie führte Tom McGrath . Der Film erschien am 5. November 2010 in den USA und am 2. Dezember in Deutschland.

Megamind ist der typische Bösewicht: Am liebsten würde ihm die ganze Welt gehören. Zum Glück gibt es Metroman, den Helden von Metrocity, der die Einwohner vor den üblen Schurken beschützt ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Megamind
Deutscher Titel: Megamind
Genre: Animation, Komödie
Produktion: USA
Jahr: 2010
Länge: ca. 96 Minuten
Verleih: Paramount Pictures Germany

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: David Lindsay-Abaire, Jeanine Tesori
Produktion: Lara Breay, Ben Stiller, Denise Nolan Cascino
Schnitt: Michael Andrews

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Megamind. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Da sein Heimatplanet kurz vor der Vernichtung durch ein schwarzes Loch steht, schicken seine Eltern Megamind als Säugling in einem Raumschiff fort. Auf dem Nachbarplaneten ereilt Metro Man das gleiche Schicksal. Beide landen auf der Erde in Metro City und wachsen unter völlig unterschiedlichen Umständen auf. Metro Man wird von einem wohlhabenden Paar adoptiert und entwickelt sich dank seiner Superkräfte zu einem Superhelden. Megamind wächst in einem Gefängnis zu einem Superschurken mit außergewöhnlicher Intelligenz heran. Unterstützt wird er dabei von seinem treuen Gehilfen Minion, einem Fisch mit einem gorillaähnlichen Roboterkörper.

Lange Jahre bekämpfen sich die beiden stets nach dem gleichen Schema: Megamind bricht aus dem Gefängnis aus, entwirft einen teuflischen Plan, entführt die attraktive Reporterin Roxanne und wird von Metro Man besiegt. Eines Tages jedoch lockt er Metro Man in eine Sternwarte, um einen gebündelten Lichtstrahl auf ihn abzufeuern. Scheinbar hemmt die kupferne Kuppel Metro Mans Superkräfte und der Lichtstrahl verbrennt ihn bis auf die Knochen. Nun ist Metro City in Megaminds Hand, doch ohne Gegenspieler langweilt er sich bald. Er fasst den Entschluss, aus den DNA-Spuren von Metro Man einen neuen Superhelden zu schaffen. Eher zufällig wird der trottelige Kameramann Hal, der in Roxanne verliebt ist, zum vermeintlichen Metro-Man-Nachfolger. In Verkleidung mimt er Hals Mentor und gibt ihm den Namen "Titan", den dieser als "Tighten" missversteht. Dieser entpuppt sich jedoch als Egoist, der lieber selbst Verbrechen begeht als sie zu bekämpfen.

Zugleich entdeckt Megamind seine Zuneigung zu Roxanne, der er sich in Verkleidung annähert und dabei ihr Herz gewinnt. Als Tighten dies entdeckt, terrorisiert er die Stadt und will Megamind töten. Nun liegt es an Megamind selbst in die Rolle des Helden zu schlüpfen. Dabei stellt sich auch heraus, das Metro Man seinen Tod nur vorgetäuscht hat, da er von der Rolle des Helden genug hat und lieber als Musiker Music Man unterwegs sein möchte. Als Megamind und Roxanne dahinter kommen, fordern sie Metro Man auf die Stadt vor Tighten zu schützen. Doch Metro Man lehnt ab. So muss Megamind mit Hilfe von Roxanne und Minion gegen Tighten kämpfen. Er kann Tighten schließlich die Superkräfte wieder entziehen und wird von der Bevölkerung als neuer Superheld gefeiert.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Megamind
Label: Twentieth Century Fox
Releasedatum: 04.04.2011
Laufzeit: 92 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Türkisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
Format: Dolby, PAL, Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.35:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
EAN: 4047552500479
Kaufen: Diese DVD kaufen

Soundtrack

Audio CD

Titel: Megamind
Label: Lakeshore Records
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0780163419924
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Megamind aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.