127 Hours

127 Hours ist ein biographischer Film aus dem Jahr 2010. Regie führte Danny Boyle, der den Film auch produzierte und am Drehbuch mitarbeitete. Hauptdarsteller James Franco spielt den Bergsteiger Aron Ralston, der 2003 für mehr als fünf Tage in Robbers Roost von einem Stein eingeklemmt war.

Aron Ralston ist begeisterter Bergsteiger. Doch dieses Mal geht es schief, er rutscht in einer Felsspalte ab und klemmt sich den Arm ein. Alle Befreiuungsversuche scheitern zunächst, doch nach fünf Tagen unternimmt er ein letztes Manöver ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: 127 Hours
Deutscher Titel: 127 Hours
Genre: Drama, Thriller, Abenteuer, Biografie
Produktion: USA, Großbritannien
Jahr: 2010
Länge: 94 Minuten
Verleih: 20th Century Fox

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Danny Boyle, Simon Beaufoy
Produktion: Danny Boyle, Christian Colson, John Smithson
Kamera: Anthony Dod Mantle, Enrique Chediak
Schnitt: Jon Harris

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film 127 Hours. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Während Ralston einen Canyon in der Nähe des Canyonlands-Nationalparks in Utah durchklettert, trifft er auf zwei Frauen, die sich schlecht zurechtfinden. Ralston führt beide ein Stück durch den Canyon und wird später zu einer Party eingeladen. Nach der Verabschiedung läuft er weiter und will ein Stück in eine Spalte klettern. Dabei hält er sich an einem Felsbrocken fest, der sich daraufhin löst und nach einem kurzen Fall seinen rechten Arm an einer Felswand einklemmt. Nachdem es ihm nicht gelingt, den Stein zu bewegen, versucht er vergeblich, diesen mit seinem Taschenmesser zu zerkleinern. Sein improvisierter Flaschenzug hat durch die Benutzung von Karabinerhaken statt Umlenkrollen zu viel Kraftverlust im System, außerdem ist das Kletterseil zu elastisch. In der Nacht fallen die Temperaturen bis auf 44 °F . Nach einem Tag stellt er fest, dass seine Hand mangels Blutzirkulation bereits abgestorben ist. Daraufhin versucht er mit seinem Taschenmesser, den Arm zu amputieren. Dies gelingt ihm jedoch nicht, da das Messer zu stumpf ist, um Knochen zu durchtrennen.

Bald beginnt Ralston unter Wasser-, Nahrungs- und Schlafmangel zu halluzinieren. Er überdenkt sein Leben und ruft sich Erinnerungen an seine Freunde und Familie ins Gedächtnis, für die er Abschiedsvideos mit seinem Camcorder dreht.

Nach fünf schlaflosen Tagen und Nächten, unterkühlt und fast verdurstet, sieht Ralston in einer Vision seinen künftigen Sohn. Er macht sich die Hebelwirkung des Steins zunutze und bricht sich Elle und Speiche. Anschließend durchtrennt er mit der Säge seines Multifunktionswerkzeugs das Gewebe und amputiert seinen Arm. Er seilt sich 20 Meter ab, bevor er schließlich nach einem Fußmarsch von anderen Wanderern gefunden und per Hubschrauber gerettet wird.

Am Ende erfährt der Zuschauer, dass Ralston weiterhin klettert und bereits ein Kind hat, aber nun immer eine Nachricht hinterlässt, wo er unterwegs ist.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: 127 Hours
Label: Twentieth Century Fox Home Entert.
Releasedatum: 29.07.2011
Laufzeit: 89 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Format: Dolby, PAL
Bildformat: 16:9 - 1.77:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
EAN: 4010232053633
Kaufen: Diese DVD kaufen

Soundtrack

Audio CD

Titel: 127 Hours
Label: Interscope (Universal Music)
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0602527561035
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Songs aus dem Film
Nr.:Song:Interpret:
1.Never Hear Surf Music AgainFree Blood
2.The CanyonA.R. Rahman
3.Liberation BeginsA.R. Rahman
4.Touch of the SunA.R. Rahman
5.Lovely DayBill Withers
6.Chopin: Nocturne No. 2 in E flat, Op. 9 No. 2
7.Ca Plane Pour MoiPlastic Bertrand
8.Liberation In A DreamA.R. Rahman
9.If You Love Me (Really Love Me)Esther Phillips
10.Acid DarbariA.R. Rahman
11.R.I.P.A.R. Rahman
12.LiberationA.R. Rahman
13.FestivalSigur Ros
14.If I RiseDido / A.R. Rahman
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel 127 Hours aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.