Chandani und ihr Elefant

Chandani und ihr Elefant ist ein deutscher Dokumentarfilm des Kölner Regisseurs Arne Birkenstock , gedreht bis Oktober 2008 in Sri Lanka im Elefantenwaisenhaus Pinnawala und im Udawalawe-Nationalpark. Kameramann war Marcus Winterbauer, der u.a. schon bei den überaus erfolgreichen Kino-Dokumentarfilmen Rhythm Is It! und Full Metal Village die Kamera führte.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Chandani: The Daughter of the Elephant Whisperer
Deutscher Titel: Chandani und ihr Elefant
Genre: Dokumentation
Produktion: Sri Lanka, Deutschland
Jahr: 2009
Länge: 86 Minuten
Verleih: Real Fiction
Website: Offizielle Homepage

Besetzung und Crew

Regie:
Drehbuch: Arne Birkenstock
Produktion: Arne Birkenstock, Thomas Springer, Helmut G. Weber, für Fruitmarket Kultur und Medien GmbH & Tradewind Pictures GmbH
Kamera: Marcus Winterbauer
Schnitt: Felix Bach, Tim McLeish

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Chandani und ihr Elefant. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte der 16-jährigen Chandani aus Sri Lanka. Ihr Vater Sunamabanda ist ein angesehener Elefantenführer, ein Mahut im Elefanten-Waisenhaus von Pinnawala. Dieser Beruf ist seit jeher Männern vorbehalten. Dennoch möchte Chandani in die Fußstapfen ihres Vaters treten, was dieser zunächst ablehnt. Da er aber keinen Sohn hat, an den er das Familienwissen weitergeben kann, beschließt Sunamabanda, seiner Tochter eine Chance zu geben: Sie soll das Elefantenkalb Kandula pflegen und dabei beweisen, dass sie es mit ihrem Wunsch ernst meint. Chandani zeigt im Umgang mit dem Tier großes Talent und ist eine wissbegierige Schülerin, dennoch missbilligen die Kollegen ihres Vaters den Verstoß gegen die Tradition. Allein der Wildhüter und ehemaliger Mahut Mohammed Raheem, der im Nationalpark Uda Walawe arbeitet, unterstützt das Mädchen. Als Chandani mit ihrem Elefanten an einer Perahera, einer buddhistischen Prozession, teilnehmen darf, scheint sie ihrem Ziel ein Stück näher gekommen zu sein. Doch es liegt noch ein langer Weg vor ihr, bis sie sich ihren Traum erfüllen kann.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Chandani und ihr Elefant aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.