Der Freund

Der Freund ist ein in der Schweiz produzierter Film des Regisseurs Micha Lewinsky, der im Jahr 2008 erschien. In den Hauptrollen spielen Philippe Graber und Johanna Bantzer. Das Spielfilm-Regiedebüt Lewinskys wurde 2008 mit dem Schweizer Filmpreis und dem Zürcher Filmpreis ausgezeichnet.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Der Freund
Deutscher Titel: Der Freund
Genre: Drama
Produktion: Schweiz
Jahr: 2008
Länge: 87 Minuten
Verleih: Film Kino Text

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Micha Lewinsky
Kamera: Pierre Mennel
Schnitt: Marina Wernli

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Der Freund. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Emil ist ein schüchterner, etwas unbeholfener Außenseiter. Im wirklichen Leben hätte er eher eine geringe Chance, eine Freundin zu finden. Doch ausgerechnet Emil erhält von der selbstbewussten und von allen umschwärmten Blues-Sängerin Larissa die gewünschte Aufmerksamkeit. In einem Café treffen sie sich zum ersten Mal und tauschen Handynummern aus.

Bald darauf wird jedoch klar, dass Larissa eine bestimmte Absicht verfolgt. Sie beabsichtigt Suizid zu begehen und bittet Emil, sich bei ihrer Familie als ihr Freund auszugeben. So wird er nach ihrem Tod ein ständiger Gast im Hause von Larissas Eltern und verliebt sich in ihre Schwester Nora. Die Familie darf aber nichts von seiner wahren Vorgeschichte mit Larissa erfahren.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Der Freund (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.