Fasten auf Italienisch

Fasten auf Italienisch ist ein französischer Spielfilm aus dem Jahr 2010. Der deutsche Kinostart war am 13. Januar 2011. Der Film ist eine Koproduktion von Eskwad, Pathé, M6 Films und Canal+, Cinécinémas, M6 et W9. In Deutschland erschien der Film im Arsenal Filmverleih.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: L'Italien
Deutscher Titel: Fasten auf Italienisch
Genre: Komödie
Produktion: Frankreich
Jahr: 2010
Länge: 102 Minuten
Verleih: Arsenal Filmverleih

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Nicolas Boukhrief, Éric Besnard
Produktion: Frédéric Doniguian, Vivien Aslanian, Romain Le Grand, Richard Grandpierre
Kamera: Arnaud Stefani
Schnitt: Richard Marizy

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Fasten auf Italienisch. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Dino Fabrizzi führt ein scheinbar perfektes Leben. In Nizza verkauft er erfolgreich Maseratis, hat mit Hélène eine vertiefte Beziehung, lebt in einer luxuriösen Wohnung und ist bei allen als lebenslustiger Italiener beliebt. Als sein Chef seinen Rücktritt bekannt gibt, ist eigentlich klar, dass Dino dessen Nachfolger wird. Doch Dino Fabrizzi hat ein Geheimnis: In Wirklichkeit heißt er Mourad Ben Saoud, und er kommt auch nicht aus Italien, sondern ist Sohn algerischstämmiger Einwanderer, die in Marseille leben und nichts von seinem Doppelleben wissen. Als Dinos Vater erkrankt und seinen Sohn bittet, den Ramadan an seiner Stelle zu begehen, stimmt Dino notgedrungen zu. Von da an gerät er in Schwierigkeiten, weil seine plötzliche Enthaltsamkeit nicht zum lebenslustigen Italiener passt.

Er versucht, sein Geheimnis zu bewahren, außer gegenüber seinem besten Freund, einem jüdischen Künstler, der sich mit dem Thema Identität beschäftigt, und seiner Schwester. Dies bringt ihn in zunehmenden Stress. Die Ansprüche der Familie, sein geschäftlicher Terminplan, Hélènes Begehren und die Fastenregeln lassen sich immer schwieriger miteinander vereinbaren. Gegenüber dem Imam, der ihn während des Ramadan als Mentor begleitet, erwähnt er aber auch, dass er sich seit Beginn des Fastens unglaublich gut fühle. Doch eines Tages wird er von Charles, seinem Konkurrenten um den Chefsessel, beim Mittagsgebet erwischt, und sein Schwindel fliegt auf. Dino willigt ein, auf den lukrativen Posten zu verzichten und weiterhin in seinem alten Job zu verbleiben. Als der inkompetente Charles aber während eines wichtigen Geschäftstermins die arabischen Geschäftspartner schwer beleidigt und der Handel platzt, enthüllt er Dinos wahre Identität gegenüber dem Chef. Außerdem beschuldigt er Dino aufgrund von dessen Herkunft, verdeckt für die Konkurrenz zu arbeiten und das Geschäft bewusst sabotiert zu haben. Dino kündigt daraufhin, und Charles wird aufgrund seiner Inkompetenz sofort entlassen. Dino stellt sich nun seiner wahren Identität und verliert zunächst alles: Arbeit, Konto, Kreditkarten, Wohnung und auch Hélène. Sie ist enttäuscht, weil Mourad sie belogen hat. Als vermeintlich illegaler Ausländer wird er abgeschoben und landet in Algerien im Gefängnis.

Sein wieder genesener Vater holt ihn heraus; ihm gesteht er alles. Zunächst schweigt der Vater und gibt sich unnahbar, doch zeigt er seinem Sohn auf seine Art, dass auch er sein Leben lang mit einer Lüge gelebt hat. Sein legendärer Stepptanz mit Sammy Davis Junior, von dem er zu jeder Gelegenheit erzählt hat, hat nämlich nie stattgefunden. Die Familie hilft Mourad aus seiner Krise wieder heraus; Hélène versöhnt sich wieder mit ihm, und sie heiraten.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Fasten auf Italienisch
Label: Indigo
Releasedatum: 16.09.2011
Laufzeit: 98 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Format: Dolby, PAL
Bildformat: 16:9 - 1.78:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
Discs: 1
EAN: 4047179587686
Kaufen: Diese DVD kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Fasten auf Italienisch aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.