9 Leben

9 Leben ist ein deutscher Dokumentarfilm von Maria Speth aus dem Jahr 2011. Der Film wurde 2010 in Berlin gedreht und kam am 19. Mai 2011 in die deutschen Kinos.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: 9 Leben
Genre: Dokumentation
Produktion: Deutschland
Jahr: 2010
Länge: 105 Minuten
Verleih: Peripher
FSK: 12
Website: Offizielle Homepage

Besetzung und Crew

Regie:
Drehbuch: Maria Speth
Produktion: Maria Speth
Kamera: Reinhold Vorschneider
Schnitt: Maria Speth

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film 9 Leben. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Dokumentarfilm stellt Jugendliche aus unterschiedlichen Schichten der Gesellschaft vor und geht den Gründen nach, warum sie auf der Straße leben. Alle haben gebrochene Lebensläufe, haben

Vernachlässigung durch Eltern und Familie erlebt, sind Opfer häuslicher Gewalt, leiden unter sozialen Vorurteilen, sind obdachlos oder haben Suchtprobleme. Gezeigt werden sie alle vor dem gleichen neutralen Hintergrund eines Studios, wo sie in die laufende Kamera von sich erzählen. Die Regisseurin selbst beschränkt sich auf einige wenige Anmerkungen oder Fragen aus dem Off. Durch diese distanzierte Darstellung, die Respektierung der Persönlichkeit der einzelnen Interviewpartner und den Verzicht auf medienüblichen Voyeurismus und Sensationslust, versucht die Regisseurin beim Betrachter das Verständnis für die sozialen Problemen von Jugendlichen, ihren Verletzungen und ihre Existenzkrisen zu wecken.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: 9 Leben
Label: Filmgalerie 451 (Alive AG)
Releasedatum: 03.02.2012
Laufzeit: 105 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: Englisch
Format: Dolby, PAL
Bildformat: 16:9 - 1.77:1
Discs: 1
EAN: 9783941540446
Kaufen: Diese DVD kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel 9 Leben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.