Fright Night

Fright Night ist eine US-amerikanische Horrorkomödie aus dem Jahr 2011 und eine Neuverfilmung von Die rabenschwarze Nacht - Fright Night. Regisseur ist Craig Gillespie, und das Drehbuch wurde von Buffy-Autorin Marti Noxon geschrieben. Die internationale Filmpremiere fand am 14. August im O₂ in London statt.

Eigentlich läuft für Charly derzeit alles perfekt: Seine Freundin Amy ist eine echte Schönheit und in der Schule gehört er zu den coolen Kids. Da passt es natürlich nicht, dass sein Freund Ed plötzlich anfängt Geschichten von Vampiren zu erzählen... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Fright Night
Deutscher Titel: Fright Night
Genre: Horror, Komödie
Produktion: Indien, USA
Jahr: 2011
Länge: 106 Minuten
Verleih: Walt Disney
FSK: 16
Website: Offizielle Homepage

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Marti Noxon , Tom Holland
Produktion: Michael De Luca, Alison R. Rosenzweig
Kamera: Javier Aguirresarobe
Schnitt: Tatiana S. Riegel

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Fright Night. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

In der Eröffnungsszene verfolgt und ermordet ein Vampir eine ganze Familie in ihrem Haus in einem Vorort von Las Vegas.

Charley Brewster ist ein durchschnittlicher Teenager, der kürzlich vom Nerd in die Gruppe der "coolen" Schüler aufgestiegen ist. Als er in der Schule ankommt, macht ihn sein ehemals bester Freund "Evil" Ed Lee darauf aufmerksam, dass in letzter Zeit viele Schüler vermisst werden. Charley ignoriert ihn, aber Ed erpresst ihn, damit er ihn zum Haus eines gemeinsamen Freundes begleitet, um nach dem Rechten zu sehen. Das Haus ist dasselbe, das in der Eröffnungsszene zu sehen war.

Als Charley von der Schule nach Hause kommt, stellt ihm seine Mutter den neuen Nachbarn Jerry Dandrige vor. Charley trifft sich mit Ed, der ihm von seiner Theorie erzählt, dass Jerry ein Vampir sei. Charley glaubt ihm nicht und geht. Auf dem Weg nach Hause wird Ed von einem Mitschüler angepöbelt. Es gelingt ihm, zu entkommen, doch Jerry stellt sich ihm in den Weg und beißt ihn. Am nächsten Morgen bemerkt Charley, dass Ed fehlt, und entschließt sich, ihn in seinem Haus zu suchen. Dort findet er Eds selbst aufgenommene Videos, die beweisen, dass Jerry ein Vampir ist.

Jerry beginnt mehr Leute in der Nachbarschaft anzugreifen und Charley bricht in Jerrys Hause ein und entdeckt, dass er seine Opfer dort gefangen hält. Charley gelingt es, eines der Opfer zu befreien, aber in dem Moment, als es das Haus verlässt, löst sich das Opfer im Sonnenlicht zu Staub auf. Charley wendet sich an den Bühnenmagier Peter Vincent, einen angeblichen Vampirexperten, der seine Show namens Fright Night im Hard Rock Hotel and Casino aufführt. Vincent nimmt Charley aber nicht ernst und wirft ihn raus, so dass Charley auf sich allein gestellt ist.

Am nächsten Abend steht Jerry vor Charleys Haustür und beschwert sich bei seiner Mutter, aber Charley kann sie überzeugen, die Tür nicht zu öffnen. Da Vampire ein Haus ohne Einladung nicht betreten können, ist die Familie vorerst in Sicherheit. Mit der Begründung, dass er ohne Haus keine Einladung benötige, entzündet Jerry die Gasleitung des Hauses und jagt es in die Luft. Charley, seine Mutter und seine Freundin Amy Peterson gelingt gerade noch die Flucht mit dem Auto. Jerry verfolgt sie mit seinem Pick-Up und drängt sie von der Straße ab. Als sich ein weiteres Fahrzeug nähert und der Fahrer aussteigt, tötet Jerry ihn. Jerry greift daraufhin Charley an, aber Charleys Mutter rettet ihren Sohn, indem sie Jerry den Pflock eines Schildes in die Brust rammt. Sie verliert dann das Bewusstsein wegen einer Kopfverletzung, die sie sich beim Autounfall zugezogen hat.

Charleys Mutter liegt im Krankenhaus und er hängt ihr Zimmer voller Kreuze und Kruzifixe. Charley erhält einen Anruf von Peter Vincent und er und Amy gehen zu Vincents Penthouse. Vincent gibt Charley Ratschläge, wie er Jerry besiegen kann. Ein Paketlieferant klingelt an der Tür und Peter bittet ihn hinein. Dieser ist jedoch Ed, der jetzt ein Vampir ist. Vincent versteckt sich sofort in seinem Panikraum, während Ed und Charley kämpfen. Jerry, der den Angriff von Charleys Mutter überlebt hat, taucht auch auf, aber Amy gelingt es, ihn mit Weihwasser abzuschütteln. Charley tötet Ed, der kurz vor seinem Tod Charley versichert, dass es "okay" sei. Verfolgt von Jerry, rennen Charley und Amy in einen Nachtclub, wo sie sich in der Menge verlieren. Amy wird von Jerry gebissen und verschleppt.

Am nächsten Tag sagt Charley Peter, dass er Jerry besiegen wolle, und bittet ihn erneut um Hilfe. Peter weigert sich und erzählt ihm, dass seine Eltern von einem Vampir ermordet worden seien - der sich später als Jerry selbst herausstellt. Er gibt Charley jedoch einen Pflock, der für Jerry tödlich ist und der seine Opfer wieder in Menschen verwandelt. Charley begibt sich zu Jerrys Haus, um ihn dort zu bekämpfen, und Peter entschließt sich doch, ihm zu helfen. Die beiden zerstören die Fenster, um Sonnenlicht ins Haus zu lassen.

Sie gelangen in Jerrys Keller, wo sie von Jerrys Opfern einschließlich Amy angegriffen werden, die jetzt Vampire sind. Charley, der sich einen feuerfesten Anzug besorgt hat, entzündet sich selbst, um Jerry zu verbrennen, während er versucht ihn zu pfählen. Peter schießt ein Loch in die Decke, so dass Sonnenlicht in den Raum fällt und Jerry verbrennt. Charley sticht Jerry mit dem Pflock ins Herz und tötet ihn. Daraufhin werden seine Opfer wieder menschlich.

Der Film endet damit, dass Charleys Mutter nach einem neuen Haus sucht und Charley und Amy beschließen, in Peters Penthouse Sex zu haben.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Fright Night
Label: Touchstone
Releasedatum: 09.02.2012
Laufzeit: 102 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Tschechisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Dänisch, Isländisch, Tschechisch, Slowakisch
Format: Dolby, PAL
Bildformat: 16:9 - 1.77:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
Discs: 1
EAN: 8717418336912
Kaufen: Diese DVD kaufen

Soundtrack

Audio CD

Titel: Fright Night
Label: Colosseum (Alive)
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 4005939711122
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Songs aus dem Film
Nr.:Song:Interpret:
1.Welcome To Fright Night
2.There's A Lot Of Bad People Out There
3.Jerry's Date
4.A Terrible Vampire Name
5.We Could Rock This Evil Thing Together
6.Is That A Stake?
7.400 Years Of Survival
8.How To Kill A Vampire
9.Just Hit Me
10.No House, No Invitation
11.That's A Mighty Big Cross
12.Let's Kill Something
13.Go Get The Authorities
14.I Can Hear You Breathe
15.I'm All Out Of Beer
16.A Garlicky Omelet
17.Enough With The Vampires
18.Gotta Light
19.Don't Do Anything I Wouldn't Do
20.Fright Night
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Fright Night (2011) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.