Die letzte Lüge

Die letzte Lüge - Wer zuletzt lügt liebt am besten ist eine Filmkomödie von Jonas Grosch, der auch das Drehbuch schrieb. Er kam im Frühjahr 2011 ohne Verleih in ausgewählte deutsche Kinos.

Lucy und Peter freuen sich auf gemütliche Osterfeiertage zu zweit, an denen es in diesem Jahr ganz bestimmt keinen Besucherstress geben soll. Doch sie haben die Rechnung ohne ihre jeweiligen Ex-Partner gemacht ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Die letzte Lüge - Wer zuletzt lügt liebt am besten
Genre: Komödie
Produktion: Deutschland
Jahr: 2011
Länge: 79 Minuten
Verleih: Lighthouse Home Entertainment
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Jonas Grosch
Produktion: Maxim Juretzka, Jost Hering, Katharina Wackernagel, Jonas Grosch
Kamera: Matthias Hofmeister
Schnitt: Christoph Lumpe

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Die letzte Lüge. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Lucy und Ole wollen Ostern als romantisches Wochenende auf dem Land verbringen. Ausgerechnet da stehen jeweils unangekündigt ihre heimlichen Geliebten Peter und Ina vor der Tür. Beide haben die eigenen Partner verlassen und durchkreuzen so Lucys und Oles beschauliche Pläne. Diese trauen sich nicht, die Geliebten abzuweisen, aber auch nicht, ihren Partnern die Wahrheit über die Gäste zu gestehen, womit die Lügen und Verstrickungen ihren Anfang nehmen. Peter, der Gebärdensprachlehrer, wird von Lucy als Koch ausgegeben, während Ole, der Fotograf, Ina als ehemaliges Modell vorstellt. Gesteigert wird das Chaos noch durch den aufdringlichen Postboten, einen notorisch verstopften Abfluss samt küchenphilosophierender, aber unbeholfener Reinigungsfirma "Sisyphos", sowie Inas Schwangerschaft und nicht zuletzt zwei weitere unerwartet sich einnistende Protagonisten, nämlich Lucys gehörlose Schwester Nellie und den schwermütigen Armin - sie akut im Liebeskummer mit Bandleader Jim, er in Dauertrauer um die Ex-Frau.

In dieser Konfusion lässt sich die Wahrheit nicht länger verbergen: Peters Pilzsuppe stammt aus der Dose und Inas Kind von Ole. Lucy drängt Ole schließlich zur Aussprache, während die anderen vier sich etwas näherkommen. Danach verkünden Lucy und Ole gemeinsam, dass sie sich der Wahrheit verpflichten und daher trennen. Inas und Peters Glück währt nur einen Augenblick, denn nahtlos konfrontieren Lucy und Ole sie mit der neuesten Wahrheit, nämlich noch "ein letztes Mal" miteinander geschlafen zu haben. Ihrerseits betrogen, ziehen die beiden Geliebten von dannen, Ina mit Armin im Schlepptau, während Peter an der Bushaltestelle Jims Band begegnet. Nach deren großem Auftritt liegen sich am Ende wenigstens Jim und Nellie wieder glücklich in den Armen.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Die letzte Lüge
Label: Lighthouse Home Entertainment
Releasedatum: 15.04.2011
Laufzeit: 79 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: Englisch, Deutsch
Format: Dolby, PAL, Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.40:1
Discs: 1
EAN: 4250128407175
Kaufen: Diese DVD kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Die letzte Lüge aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.