Lockout

Lockout ist ein amerikanisch-französischer Science-Fiction-Action-Film aus dem Jahr 2012, der unter der Regie von James Mather und Stephen St. Leger entstand, die außerdem gemeinsam mit Luc Besson das Drehbuch schrieben.

50 Meilen von der Erde entfernt befindet sich das ausbruchssicherste Gefängnis der Zukunft: MS: One. Hier fristen die 500 gefährlichsten Verbrecher der Welt ihr Dasein im künstlichen Tiefschlaf. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Lockout
Deutscher Titel: Lockout
Genre: Action, Thriller, Sci-Fi
Produktion: USA
Jahr: 2012
Länge: 95 Minuten
Verleih: Universum Film GmbH
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Stephen St. Leger, James Mather, Luc Besson
Produktion: Luc Besson, Marc Libert, Leila Smith, Andjelija Vlaisavljevic
Kamera: James Mather
Schnitt: Camille Delamarre, Eamonn Power

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Lockout. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Im Jahr 2079 betreiben die Vereinigten Staaten von Amerika im Weltall, 80 Kilometer von der Erde entfernt, ein Hochsicherheitsgefängnis mit rund 500 Schwerverbrechern. Um Revolten, Gewalttätigkeiten und sexuellem Missbrauch unter den Gefangenen vorzubeugen, werden die Gefangenen in kleinen Kabinen in eine Art Dauerschlaf versetzt.

Ex-CIA-Agent Snow drohen 30 Jahre Haft, da ihm vorgeworfen wird, bei der Übergabe wertvoller Informationen einen Kollegen erschossen zu haben und diese Informationen gestohlen zu haben. Snow berichtet Agent Shaw von Mace. Dieser soll im Besitz des Koffers sein, der die wertvollen Informationen beinhaltet.

Währenddessen stattet Emilie Warnock, die Tochter des Präsidenten der USA, dem Hochsicherheitsgefängnis einen Besuch ab, da sie glaubt, dass der Kälteschlaf mit gravierenden Nebenwirkungen verbunden ist. Dazu will sie einige Insassen aufwecken und interviewen. Bei einem Interview provoziert der geistig kranke Hydell den Bodyguard von Emilie und stiehlt ihm eine Waffe, die im Verhörraum eigentlich verboten ist. Er überwältigt die Bodyguards und lässt die 497 Insassen der MS One aufwecken. Hydells älterer Bruder Alex übernimmt das Kommando und versucht, mit Hilfe der Geiseln die Freilassung aller Gefangenen zu erwirken.

Nachdem eine Rettungsaktion des Sicherheitspersonals der MS One scheitert, da die Gefangenen nun auch die Verteidigungsanlagen kontrollieren, wird eine großangelegte Rettungsaktion von der Erde aus vom Secret Service als zu riskant abgelehnt.

Agent Shaw schlägt vor, Snow ein Ultimatum zu stellen: Entweder er sitzt seine Haft im Gefängnis ab, oder er befreit die Tochter des Präsidenten und würde daraufhin begnadigt werden. Snow wird vom Agenten Shaw darauf hingewiesen, dass sich auch Mace auf der MS One befindet. Daraufhin stimmt Snow zu.

Bevor Snow in die MS One eindringt, versucht Secret-Service-Chef Langral mit Hilfe eines Vermittler die Freilassung Emilies zu erwirken. Da die Anführer der Gefangenen nicht wissen, dass Emilie die Tochter des Präsidenten ist, stimmen sie der Freilassung zunächst zu. Hydell, der für Emilie Sympathie empfindet, akzeptiert die Freilassung Emilies nicht und verletzt eine andere Geisel tödlich. Da Snow bei dem Versuch, in das Raumschiff einzudringen, beobachtet wird, erschießt Alex den Vermittler, und die geplante Geiselübergabe scheitert.

Snow trifft auf Emilie Warnock, die gemeinsam mit ihrem Bodyguard flüchten konnte. Sie schließen sich in einen Raum ein. Ihr Bodyguard erschießt sich, um den verbleibenden und immer knapper werdenden Sauerstoff nicht aufzubrauchen. Bevor die Gefangenen mit Hilfe des Raumschiff-Personals die Tür zum Raum öffnen können, befreit Snow Emilie. Emilie weigert sich jedoch ohne die anderen Geiseln auf die Erde zurückzukehren. Snow sucht zunächst Mace auf, welcher jedoch aufgrund von Folgen des Kälteschlafes an Demenz leidet und den Aufenthaltsort des Koffers scheinbar nicht mitteilen kann. Sie lassen ihn zurück, und Snow bringt Emilie zur Rettungskapsel, die allerdings nur Platz für eine Person hat.

Emilie weigert sich erneut, in Sicherheit gebracht zu werden, solange keine Rettung für die Geiseln in Sicht ist. Bei einem Angriff einiger Gefangener wird Snow verletzt, während Emilie, die bereits als Präsidententochter erkannt wurde, in den Kommandoraum gebracht wird. Dort soll Emilie mit einem Anruf an den Präsidenten den Angriff und die Zerstörung der MS One abwenden, doch sie fordert ihren Vater auf, das Raumschiff zu zerstören, da alle Geiseln bereits ermordet wurden. Da der Präsident dies nicht anordnen will, enthebt Langral ihn vorübergehend seines Amtes und ordnet den Angriff an. Hydell tötet indes seinen Bruder und einen weiteren Gleichgesinnten. Bevor er Emilie töten kann, kann Snow Hydell überwältigen und beide können fliehen, bevor die MS One in Folge des angeordneten Angriffs explodiert.

Emilie Warnock findet den Koffer mithilfe von Maces bruchstückhaften Hinweisen schließlich doch, der allerdings leer ist. Es stellt sich heraus, dass Shaw die Informationen verkaufte. Snow bemerkt außerhalb des Gefängnis, dass eine SD-Karte in einem Feuerzeug versteckt ist, das ihm sein Kollege gegeben hatte, bevor er starb.

DVD und Blue-ray

Blu-ray

Titel: Lockout [Blu-ray]
Label: Universum Film GmbH
Releasedatum: 05.10.2012
Laufzeit: 95 Minuten
Sprachen: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
Untertitel: Deutsch
Format: Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.35:1
Discs: 1
EAN: 0886919986990
Kaufen: Diese Blu-ray kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Lockout (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.