Jack und Jill

Jack und Jill ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2011 mit Adam Sandler in der Hauptrolle. Sandler spielt eine Doppelrolle als Jack sowie dessen Schwester Jill. Der Film erhielt bei der Preisverleihung der Goldenen Himbeere 2012 den Preis in jeder Kategorie. Dies geschah erstmals in der 32-jährigen Geschichte des Preises.

Eigentlich ist Jack Sadelstein ein glücklicher Mann. Er hat einen gut bezahlten Job, eine liebende Frau und reizende Kinder. Nur einmal im Jahr wird Jack aus diesem harmonischen Dasein gerissen, denn dann kommt seine Zwillingsschwester Jill zu Besuch. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Jack and Jill
Genre: Komödie
Produktion: USA
Jahr: 2011
Länge: 91 Minuten
Verleih: Sony
Website: Offizielle Homepage

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Adam Sandler, Steve Koren, Ben Zook
Kamera: Dean Cundey
Schnitt: Tom Costain

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Jack und Jill. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Jack Sadelstein hat ein Leben, von dem andere nur träumen können. Er ist erfolgreicher Werbeproduzent für die Firma Dunkin Donuts, hat eine Frau und zwei Kinder. Doch jedes Jahr an Thanksgiving besucht ihn seine exzentrische Zwillingsschwester Jill. Eigentlich wollte Jill nur über das Wochenende bleiben, doch sie entschließt sich, ihren Aufenthalt zu verlängern. Jack ist genervt, denn er hat andere Sorgen. Seine Firma möchte unbedingt einen Werbespot mit Al Pacino drehen und Jack soll den Filmstar dazu überreden. Er fährt mit seiner Schwester und seiner Familie zu einem Basketballspiel, wo sie auf Al Pacino und Johnny Depp treffen. Der zunächst abweisende Al Pacino ist nach der ersten Begegnung Feuer und Flamme für Jill. Nun ist Jack der Besuch seiner Schwester gar nicht mehr so unrecht, doch die Sache hat einen Haken: Jill ist von Pacino nicht begeistert.

Eine Woche später begeben sich die Sadelsteins mit Jill auf eine Kreuzfahrt nach Europa. Jack versucht Jill zu einem Rendez-Vous mit Al Pacino zu überreden, doch sie weigert sich. Schließlich sieht Jack keinen anderen Ausweg: Er verkleidet sich als Jill und geht zu Pacino. Die echte Jill fühlt sich gedemütigt und reist ab. Zu Hause angekommen ist sie ganz überrascht, als sie dort Jack mit seiner Familie antrifft. Während des Besuchs einer Ehemaligen-Party gerät Jill in einen handfesten Streit mit einer alten Schulkameradin. Mitten im Tumult taucht unerwartet der schwer verliebte Al Pacino im Theaterkostüm auf. Jill erklärt Pacino, dass ihr Herz schon vergeben sei, sie liebe den mexikanischen Gärtner, der den Garten von Jack pflegt. Al Pacino kanalisiert seine Enttäuschung in einen wilden Stockkampf mit dem Deckenventilator. Am Ende erkennt Jack das große Herz unter der rauhen Schale seiner Schwester und Jill findet einen Mann, der sie mit ihren Schrullen liebt.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Jack und Jill
Label: Sony Pictures Home Entertainment
Releasedatum: 31.05.2012
Laufzeit: 87 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Hindi, Türkisch, Arabisch, Niederländisch
Format: Dolby, PAL
Bildformat: 16:9 - 1.77:1
Discs: 1
EAN: 4030521726727
Kaufen: Diese DVD kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Jack und Jill (2011) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.