Spieglein Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen

Spieglein Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen ist ein US-amerikanischer Märchenfilm und basiert auf der Geschichte Schneewittchen der Brüder Grimm.

Die böse Königin will ihre Stieftochter beseitigen lassen, weil diese noch schöner ist als sie selbst. Doch die zeigt Kampfgeist und hat zudem sieben neue Freunde, die ihr gegen die kaltherzige Regentin beistehen... . . . . (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Mirror Mirror
Deutscher Titel: Spieglein Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen
Genre: Fantasy, Abenteuer, Komödie
Produktion: USA
Jahr: 2012
Länge: 106 Minuten
Verleih: StudioCanal Deutschland
FSK: o.A.
Website: Offizielle Homepage

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Marc Klein, Jason Keller, Melissa Wallack,
Produktion: Bernie Goldmann, Ryan Kavanaugh, Brett Ratner
Kamera: Brendan Galvin
Schnitt: Robert Duffy, Nick Moore, Dean Zimmerman

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Spieglein Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

In einem Königreich in einem weit entfernten Land wird die Prinzessin Schneewittchen geboren. Kurz nach ihrer Geburt stirbt ihre Mutter. Die Bevölkerung liebt den König, unter dessen Regierung es ihr wohl ergeht. Als Schneewittchen herangewachsen ist, heiratet der König eine neue Frau, die böse Clementianna, die die schönste Frau der Welt sein will und des Königs Herz durch einen Liebestrank erobern konnte. Mit einer Halbmondkette schafft sie es, den König zu verhexen. Daraufhin verschwindet er in den naheliegenden Wald, lässt sein Königreich zurück und wird von nun an nicht mehr gesehen. Seither regiert Clementianna das Land, obwohl Schneewittchen, die nunmehr von der Königin aufgezogen wird, die rechtmäßige Thronfolgerin wäre. Unter Clementiannas Regierung wird das Land langsam, aber sicher in die Pleite getrieben. Zudem vertreibt sie die "Hässlichen" aus dem naheliegenden Dorf, verhext das Land, sodass ewiger Winter herrscht, und beutet die Bevölkerung aus. Die Hoffnungen auf Besserung konzentrieren sich auf Schneewittchen.

Die eigentliche Handlung beginnt zehn Jahre später: Schneewittchen ist zu einem wunderschönen Mädchen herangewachsen. Die Königin begreift, dass Schneewittchen sterben muss, damit sie selbst die Schönste im ganzen Land bleibt. Am Tag, an dem die Handlung einsetzt, wird Schneewittchen 18 Jahre alt. Während eines Festes, auf dem die Königin gegen einen Baron Schach spielt, gibt dieser bekannt, dass das Reich kurz vor dem Bankrott stehe und die Königin einen neuen Prinzen heiraten sollte, um dies zu verhindern. Zeitgleich schleicht sich Schneewittchen auf das Fest und wird von Clementianna ermahnt, dies nie wieder zu tun.

Während jener Geschehnisse wird Prinz Alcott, Thronnachfolger des Königs von Valencia, im nahegelegenen Wald, von dem man inzwischen sagt, dass eine Bestie dort hause, von Banditen überfallen. Diese entpuppen sich als die sieben Zwerge Napoleon, Halb Pint, Fraß, Grimm, Wolf, Fleischer und Gluckser. Obwohl Alcott sagt, er werde nicht gegen die Zwerge kämpfen, tut er es aufgrund ihres frechen Benehmens doch. Er unterliegt und wird mit seinem Leibwächter halbnackt kopfüber an einen Baum gehängt.

Kurze Zeit später spaziert Schneewittchen durch den Wald. Als sie die herabbaumelnden Männer sieht, befreit sie diese und geht weiter in Richtung Dorf.

Der Prinz macht sich auf den Weg zum Schloss, in dem er von Clementianna empfangen wird. Als sie erfährt, dass Valencia ein reiches Land sei, ordnet sie eine Hochzeit an. Da aber kein Geld mehr vorhanden ist, lässt sie die Steuern im verarmten Dorf erhöhen.

Während sich Schneewittchen im Dorf aufhält, kommt auch die Kutsche der Königin dort an. Der Leibwächter Brighton verkündet daraufhin die Erhöhung der Steuern.

Ins Schloss zurückgekehrt, tanzen Alcott und Schneewittchen bei einer Feier zusammen. Clementianna, die das beobachtet, wird eifersüchtig und beauftragt Brighton, Schneewittchen im Wald zu töten. Dieser hat im Wald Angst vor der Bestie und lässt Schneewittchen, geblendet von ihrer Schönheit, lebend im Wald zurück. Schneewittchen wird dort schließlich von den sieben Zwergen aufgelesen und in ihre Obhut genommen. Zur selben Zeit verkündet Brighton den Tod Schneewittchens.

Als Brighton am nächsten Morgen die Steuern eintreibt und auf dem Rückweg durch den Wald fährt, wird er von den sieben Zwergen überfallen und ausgeraubt. Zurück in ihrem Lager, zeigen die Räuber Schneewittchen die Beute. Als diese dahinterkommt, woher die Beute stammt, bringt sie sie dem Dorf zurück und schreibt den Verdienst den Zwergen zu. Diese fühlen sich geschmeichelt und nehmen Schneewittchen in ihre Gruppe auf. Sie beschließen, ab sofort nur noch die Königin zu berauben und dem armen Volk die Beute zu geben.

Währenddessen kommt Brighton im Schloss an und berichtet der Königin und dem Prinzen, der von Schneewittchens angeblichem Tod erfahren hat und diese liebte, den Vorfall. Alcott, der auf Rache aus ist, reist mit einer Schar Wächter in den Wald und will die Zwerge bekämpfen. Erstaunt treffen sie dort auch auf Schneewittchen. Während die Zwerge die Wächter besiegen, kämpft Schneewittchen mit Alcott. Nach einem langen Fechtkampf bezwingt sie den Prinzen, und dieser kommt erneut halbnackt ins Schloss zurück, woraufhin dort Aufruhr herrscht. Clementianna sucht Rat bei ihrem Zauberspiegel und kommt so den Hintergründen auf die Spur. Daraufhin veranlasst sie den Spiegel, Brighton kurzzeitig in eine Schabe zu verwandeln. Dieser nennt Clementianna einen Preis, von dem sie aber nichts wissen will. Mit einem Liebestrank, der allerdings für Hunde ist, gelingt es Clementianna, Alcotts Herz doch noch zu erobern und sie plant ihre Hochzeit.

In der Nacht greift die Königin mit zwei durch Magie belebten hölzernen Kämpfern die Behausung der Zwerge an, schafft es aber nicht, wie vorgehabt Schneewittchen oder sonst jemanden zu töten.

Am Hochzeitstag wird Brighton wieder zum Menschen. Während die Königin noch im Schloss eingekleidet wird, überfallen Schneewittchen und die Zwerge die Hochzeit, rauben die Teilnehmer der Feier aus und entführen den Prinzen. Schneewittchen, die noch immer hofft, dass Alcott sie liebt, ist zunächst traurig zu sehen, dass er die Königin anscheinend tatsächlich liebt, bemerkt aber später ebenso wie die Zwerge, dass dieser nur verzaubert ist. Nach vielen vergeblichen Versuchen, ihn wieder zu entzaubern, hilft schließlich der Kuss von Schneewittchen.

In der Nacht geht Schneewittchens Stiefmutter in den Wald. Die Prinzessin verlässt mit dem Prinzen und den Zwergen ihre Behausung, um gegen die Bestie zu kämpfen, die sich in ihrer Nähe befindet. Allerdings trifft Schneewittchen im Wald auf die Königin. Diese gibt an, dass sie die Bestie beherrsche und lässt diese auf Schneewittchen los. Als diese und Prinz Alcott gegen die Bestie kämpfen, erkennt Schneewittchen die Halbmondkette am Hals der Bestie und trennt sie mit ihrem Dolch ab. Somit kann der Fluch gebrochen werden, an dem der König durch Clementianna leidet, und er kehrt - ohne Erinnerungen an die Zeit, in der er eine Bestie war - wieder zurück.

Währenddessen bezahlt Clementianna den Preis für die Hexereien des Zauberspiegels, indem sie alt und hässlich wird.

Nachdem der König den tapferen Zwergen und dem Prinzen einen Wunsch gewährt, hält Alcott um Schneewittchens Hand an. Die beiden heiraten, und die nun gealterte Stiefmutter Schneewittchens versucht, ihre Stieftochter mit einem vergifteten Apfel zu töten. Schneewittchen durchschaut jedoch die List und isst den Apfel nicht. Zum Abschluss sieht man die Zwerge, wie sie ihre alten Berufe wieder ausüben, und Schneewittchen beginnt das Lied I Believe in Love zu singen und im Bollywood-Stil zu tanzen.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Spieglein Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen
Label: STUDIOCANAL
Releasedatum: 04.10.2012
Laufzeit: 102 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Format: Dolby, PAL
Bildformat: 16:9 - 1.85:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
Discs: 1
EAN: 4006680061689
Kaufen: Diese DVD kaufen

Soundtrack

Audio CD

Titel: Mirror, Mirror
Label: Sony Classical (Sony Music)
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0886919517125
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Songs aus dem Film
Nr.:Song:Interpret:
1.I Believe In LoveMirror Mirror Mix
2.Snowwhite And The Kingdom
3.Love At First Sight
4.Beauty TreatmentMenken, Alan / Northwest Sinfonia, The / Kosarin, Michael
5.The BallMenken, Alan / Northwest Sinfonia, The / Kosarin, Michael
6.I Believe In LoveMirror Mirror Mix - Menken, Alan / Northwest Sinfonia, The / Kosarin, Michael
7.The DwarfsMenken, Alan / Northwest Sinfonia, The / Kosarin, Michael
8.Seduction
9.I Believe In LoveMirror Mirror Mix
10.Duelling
11.Love Potion
12.Mannequin Attack
13.Breaking The Spell
14.I Believe In LoveMirror Mirror Mix
15.I Believe In LoveMirror Mirror Mix
16.I Believe In LoveMirror Mirror Mix - Menken, Alan / Collins, Lily / Kosarin, Michael / Northwest Sinfonia, The
17.I Believe In LoveEvil Queen Mix - Menken, Alan / Kosarin, Michael / Northwest Sinfonia, The / Collins, Lily
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Spieglein Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.