Niko 2 - Kleines Rentier, großer Held

Niko 2 - Kleines Rentier, großer Held ist ein finnischer 3D-Animationsfilm, der von Universum Film GmbH produziert wurde. Er ist die Fortsetzung des Filmes Niko - Ein Rentier hebt ab.

Nikos Mutter beschließt mit ihrem neuen Partner Lenni und dessen Sohn Jonni eine Patchwork-Familie zu gründen. Niko mag seinen neuen Stiefbruder nicht, doch als dieser entführt wird, begibt sich Niko auf eine abenteuerliche Reise um ihn zu befreien. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Niko 2: Lentäjäveljekset
Deutscher Titel: Niko 2 - Kleines Rentier, großer Held
Genre: Animation, Abenteuer, Familie
Produktion: Irland, Dänemark, Finnland, Deutschland
Jahr: 2012
Länge: 79 Minuten
Verleih: Universum Film GmbH
Website: Offizielle Homepage

Besetzung und Crew

Regie: ,
Stars: , ,
Drehbuch: Marteinn Thorisson, Hannu Tuomainen
Produktion: Petteri Pasanen, Hannu Tuomainen
Kamera: Mikko Pitkänen
Schnitt: Thomas Haikala

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Niko 2 - Kleines Rentier, großer Held. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Seit Niko weiß, dass sein Vater Prancer von der fliegenden Truppe ist, verbringt er jedes Wochenende dort, um so gut fliegen zu können wie er. Insgeheim hofft er, dass seine Eltern wieder zusammenkommen. Doch zu Hause muss er erfahren, dass seine Mutter Oona einen netten Rentierbullen namens Lenni kennengelernt hat. Zu allem Überfluss hat Niko mit Lennis Sohn Jonni auch noch einen Stiefbruder, der schnell die Herzen von Nikos Freunden Flughörnchen Julius und Hermelin Wilma gewinnt.

Niko wünscht sich sehr, den kleinen Störenfried wieder loszuwerden. Dieser Wunsch geht auch in Erfüllung, als Jonni während eines Versteckspiels im Wald von Adlern entführt wird. Niko nimmt sofort die Verfolgung auf, muss aber aufgrund des schlechten Wetters den Weg zu Fuß nehmen. Dabei trifft er das grummelige, alte Rentier Tobias, das ihn widerwillig begleitet. Die Adler mussten währenddessen von ihrem Auftraggeber erfahren, dass sie den falschen Rentierjungen entführt haben und sperren Jonni in einem Verlies unterhalb einer großen Felsenhöhle ein. Niko gelangt durch einen Geheimgang dorthin, wird aber durch einen Fehler von Tobias ebenfalls gefangen. Dabei erfährt er, dass die Auftraggeberin der Adler eine weiße Wölfin ist, der die Raubvögel treu ergeben sind. Sie erzählt Niko, dass sie die Schwester des schwarzen Wolfes ist, der damals den Weihnachtsmann umbringen wollte, der von Niko jedoch daran gehindert wurde und sie sich nun dafür rächen will. Plötzlich werden Niko und Jonni von Tobias gerettet, der, wie sich herausstellt, ebenfalls fliegen kann.

Auf dem Nachhauseweg erklärt Tobias, dass er einst der Anführer der fliegenden Truppe war, aufgrund seiner schlechten Sehkraft und seines falschen Stolzes die Schuld daran trug, dass zwei Kinder an Heiligabend einst keine Geschenke erhielten und er deshalb heimlich gegangen war. Die weiße Wölfin hat jedoch nicht aufgegeben und nimmt mit Hilfe ihrer Adler die fliegende Truppe mittels eines Tricks gefangen. Als Niko ihnen zu Hilfe eilt, kommen Tobias, Jonni, Julius und Wilma zur Unterstützung mit und können die Bösewichte durch Zusammenarbeit in die Flucht schlagen. Dabei muss Tobias erfahren, dass die fliegende Truppe ihn als Held betrachtet und selbst der Weihnachtsmann freut sich, ihn wiederzusehen. Trotz der Freude darüber weiß Tobias, dass sein Platz nicht mehr dort ist und geht mit Niko zu der Rentierherde. Nun akzeptiert Niko nicht nur Lenni als neuen Vater und Jonni als neuen Bruder; sie erhalten sogar ein besonderes Weihnachtsgeschenk in Form einer kleinen Schwester, die Oona zur Welt bringt. Nun schafft Niko es auch, durch sein frohes Herz im Flug die Weihnachtsgeschwindigkeit zu erreichen. Doch auch die Adler können diesem Weihnachtsfest etwas Positives abgewinnen: die Weiße Wölfin, die durch die Verfolgungsjagd in der Spielzeugfabrik wie ein Geschenk verschnürt und dekoriert wurde und dementsprechend verstimmt ist.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Niko 2 - Kleines Rentier, großer Held
Label: Universum Film GmbH
Releasedatum: 18.10.2013
Laufzeit: 74 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Format: Dolby, PAL
Bildformat: 16:9 - 1.77:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
Discs: 1
EAN: 0887254723998
Kaufen: Diese DVD kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Niko 2 - Kleines Rentier, großer Held aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.