Poliezei

Poliezei ist ein französisches Filmdrama aus dem Jahr 2011. Die ungewöhnliche Schreibweise geht auf einen orthographischen Fehler des Sohnes der Regisseurin beim Schreiben des Wortes police zurück. Diese Abweichung wurde sinngemäß auch in den deutschen Titel übernommen.

Der Alltag der französischen Jugendschutzpolizei BPM besteht aus Verhaftungen junger Taschendiebe, Ermittlungen von Gewaltdelikten gegenüber Kindern, Vernehmungen von Jugendlichen, die Blowjobs anbieten, um ihre Smartphones wieder zu bekommen. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Polisse
Deutscher Titel: Poliezei
Genre: Drama
Produktion: Frankreich
Jahr: 2011
Länge: 134 Minuten
Verleih: Wild Bunch Germany
FSK: 16
Website: Offizielle Homepage

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Maïwenn, Emmanuelle Bercot
Produktion: Alain Attal
Kamera: Pierre Aïm
Schnitt: Laure Gardette

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Poliezei. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die Fotografin Mélissa, die in einer offenen Beziehung mit dem Vater ihrer Zwillingstöchter lebt, wird von der Jugendschutzabteilung Brigade de Protection des Mineurs der Pariser Polizei beauftragt, die Einsätze der Polizei zu dokumentieren, um sie für PR-Zwecke im idealen Licht darzustellen. Unglücklicherweise ist die Polizeiarbeit bei Einsätzen rund um den Kindesmissbrauch alles andere als glorreich. Mehrere Polizisten haben privat erhebliche Probleme in ihren Beziehungen, die zu ständiger Gereiztheit unter den Kollegen führt. Gelegentlich lassen die Polizisten den Frust aneinander aus oder feiern abends zusammen. Auch kommt es zu Mißhandlungen an Tatverdächtigen. Die Mißhandlungen werden von den anderen Polizisten gedeckt. Einigen gelingt es nicht, die bedrückenden Erlebnisse rund um Vergewaltigungen und Pädophilie zu verarbeiten. Die magersüchtige Polizistin Iris, die mit der Kollegin Nadine befreundet ist, zerstört ihre eigene Beziehung und ist froh, als Nadine sich von ihrem Mann scheiden lässt. Mélissa verliebt sich in den Polizisten Fred und beide beginnen eine Beziehung. Fred leidet unter dem sozialen Elend dessen Zeuge er täglich wird.

Im Zusammenhang mit einem Sondereinsatz gegen Personen der organisierten Kriminalität wird einer der Kollegen verletzt. Der angestaute Frust bei Nadine über ihre Scheidung und das verlorene Sorgerecht führt zu einem emotionalen Ausbruch gegen Iris, der sie vorwirft, ihre Ehe kaputtgemacht zu haben. Der unbeliebte Chef beschließt daraufhin, die beiden in verschiedene Abteilungen zu verlegen. Nach den Sommerferien kommt es zu einer großen Besprechung, in der der Chef die Beförderung und Versetzung Iris' verkündet. Diese wird von den Kollegen im Wesentlichen ignoriert und Iris begeht Selbstmord, indem sie aus dem Fenster des Besprechungssaals springt.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: poliezei
Label: Lighthouse Home Entertainment
Releasedatum: 19.10.2012
Laufzeit: 127 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 2.0)
Format: Dolby, PAL
Bildformat: 16:9 - 1.77:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
Discs: 1
EAN: 4250128409537
Kaufen: Diese DVD kaufen

Soundtrack

Audio CD

Titel: Polisse
Label: Mis
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0886979806429
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Poliezei aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.