Was passiert, wenn's passiert ist

Was passiert, wenn's passiert ist ist eine US-amerikanische Liebeskomödie von Kirk Jones nach dem Drehbuch von Shauna Cross und Heather Hach, basierend auf dem Schwangerschaftsführer What to Expect When You're Expecting. Der Film lief ab dem 20. Dezember 2012 in den deutschen Kinos. US-Premiere war am 18. Mai 2012. Die Hauptrollen spielen u. a.

Fünf Frauen stehen vor einem Ereignis, das ihr Leben für immer verändern wird. Wendy, Skyler und Jules sind schwanger geworden, weil sie es wollten, Holly konnte nicht, will sich den Wunsch aber per Adoption erfüllen, und Rosie wird davon überrascht. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: What to Expect When You're Expecting
Deutscher Titel: Was passiert, wenn's passiert ist
Genre: Komödie, Drama, Romanze
Produktion: USA
Jahr: 2012
Länge: 106 Minuten
Verleih: Universal Pictures Germany
Website: Offizielle Homepage

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Shauna Cross, Heather Hach
Produktion: Mike Medavoy, Arnold Messer, David Thwaites
Kamera: Xavier Pérez Grobet
Schnitt: Michael Berenbaum

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Was passiert, wenn's passiert ist. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die Geschichte folgt fünf Paaren aus Atlanta, welche die "Freuden des Geburtprozesses" durchleiden. Ramsey und Skyler sind verheiratet. Ramseys Sohn Gary ist mit Wendy verheiratet. Skylers Cousine Rosie hat eine komplizierte Beziehung zu Marco. Gary war bei Jules "Abspeckprogramm" dabei. Diese erwartet nun von ihrem Wettbewerbspartner einer Tanzshow ein Baby. Und schließlich noch Wendys Fotografin Holly, die mit Alex verheiratet ist und auf Wendys Vorschlag hin Familienfotograf für Skyler wird.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Was passiert, wenn's passiert ist aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.