Ruhm

Ruhm ist ein deutscher Episodenfilm von Isabel Kleefeld aus dem Jahr 2012. Die Literaturverfilmung basiert auf dem gleichnamigen Roman von Daniel Kehlmann, in dem neun lose miteinander verbundenen Geschichten um Fragen der Kommunikation mit dem Mobiltelefon, Computer und Internet kreisen.

Ein Elektroingenieur kauft ein Handy und bekommt Anrufe, die nicht ihm gelten. Er lässt sich auf das Spiel mit der fremden Identität ein. Bei Filmstar Tanner schweigt plötzlich das Telefon und er nutzt die Chance, seiner Bekanntheit zu entrinnen. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Ruhm
Genre: Drama, Komödie
Produktion: Schweiz, Österreich, Deutschland
Jahr: 2011
Länge: 103 Minuten
Verleih: NFP
FSK: 12
Website: Offizielle Homepage

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Isabel Kleefeld
Produktion: Sönke Wortmann, Claudia Steffen, Tom Spiess, Christoph Friedel
Kamera: Rainer Klausmann
Schnitt: Andrea Mertens