Battle of the Year

Battle of the Year ist ein US-amerikanischer Musikfilm von Benson Lee aus dem Jahr 2013. In den Hauptrollen spielen Josh Holloway, Laz Alonso und Josh Peck. Der Film kam am 28. November 2013 in die deutschen Kinos.

Das Battle of the Year ist die Olympiade des Breakdance. Jedes Jahr findet ein Turnier statt, an dem die besten Tänzer der Welt teilnehmen. Der letzte Sieg des US-Teams liegt jedoch schon 15 Jahre zurück. Dante (Laz Alonso), ein Hip Hop Mogul aus Los Angeles, der früher selbst ein B-Boy war, will das Land, das diesen Sport einst erfunden hat, wieder zurück an die Spitze bringen. Er engagiert seinen guten Freund Blake (Josh Holloway), einen ehemaligen Basketball Coach, als Trainer. Gemeinsam glauben sie fest daran, dass der richtige Trainer aus jedem Team Champions machen kann und stellen ein Dream Team aus den besten B-Boys des Landes zusammen. Blake bleiben nur drei Monate Zeit bis zum Battle of the Year, daher muss er sich jede Taktik, die er kennt, zu Nutze machen, um aus zwölf talentierten Individuen ein starkes Team zu formen. Denn nur dann kann es gelingen, die Trophäe wieder zurück nach Amerika zu holen - wo damals alles begann. (Amazon.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Battle of the Year
Deutscher Titel: Battle of the Year
Genre: Musik
Produktion: USA
Jahr: 2013
Länge: 110 Minuten
Verleih: Sony Pictures Germany

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Brinn Hill, Chris Parker
Produktion: Beau Flynn, Tripp Vinson, Amy Lo
Kamera: Michael Barrett
Schnitt: Alessandra Carlino, Peter S. Elliot

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Battle of the Year. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Das "Battle of the Year" gilt als die inoffizielle Weltmeisterschaft der B-boying Crews. Die USA, als Geburtsland des Stiles, haben diesen Wettbewerb seit mindestens 15 Jahre nicht mehr gewonnen. Ex-Breakdancer, Hiphop-Mogul und Sponsor des US-Teams Dante ist besorgt, da die Auslandsumsätze seiner Firma erstmals die inländischen übersteigen. Er hat auf einem Konzert erfahren, Breakdance sei bei den Kids uncool geworden und er befürchte, dass Hiphop als Ganzes irgendwann auch uncool werden könnte, was wiederum sehr schlecht für das Geschäft seiner Firma wäre.

Er versucht daraufhin Jason "WB" Blake, mit dem er in einer Crew zusammen zu seiner Breakdance-Zeit Recht erfolgreich war, als Coach für sein Team zu gewinnen. Nach seiner Zeit als Tänzer wurde Blake erfolgreicher High School Basketball Coach und ist jetzt alkoholabhängig aufgrund des Verlustes seiner Frau und seines Sohnes bei einem schweren Autounfall. Da er offensichtlich Geld benötigt, bietet Dante ihm einen Vertrag als Coach seiner Crew an.

Er scheint erst abgeneigt, rafft sich aber erstmal auf Informationen zu sammeln, was sich seit seiner aktiven Zeit als Tänzer in der Szene getan hat. Nach einigen flüchtigen Bemerkungen zu Pomermoves in Videos und zu dem was in der Szene los ist, stellt sich Dantes Mitarbeiter Franklyn als interessierter Fan und Laientänzer heraus.

Am Folgetag nimmt Blake das Angebot Dantes unter den Bedingungen an, dass Franklyn sein Assistenz-Coach wird und dass es "auf seine Weise" vonstattengeht. Als Franklyn sich bei Dante für die Chance bedanken will, informiert er Franklyn über die Vergangenheit von Blake, ihrer gemeinsamen B-boy-Zeit und verspricht ihm, dass er in 5 Wochen bei Blake mehr lernt als bei der Firma in 5 Jahren .

Als erste Amtshandlung wirft Blake die gesamte bisherige Crew "LA finest" raus, weil ihm das Feuer und der Fortschritt dieser Crew fehlt. Er erzählt dem sauren Dante, dass er nach dem Vorbild im Basketball ein "Dream-Team" mit den besten Tänzern aus allen Crews des Landes aufstellen will. In der folgenden Woche rekrutiert er beim Event "Freestyle Session" die besten 32 Tänzer für ein Video-Interview, wovon er wiederum 22 zu einem harten gemeinsamen Training in einen alten Jugendknast einlädt.

Direkt zu Beginn werden das Ziel und die strikten Regeln für das kommende dreimonatigen Training verkündigt. Jeder der dagegen verstoßen würde, drohe der Rauswurf. Zusätzlich muss jeden Freitag ein Tänzer Heim fahren. Aufgrund der Konkurrenzsituation bricht unter den Tänzern ein Wettbewerbsverhalten aus. Auch kämpft Blake noch mit seiner Sucht. Als die Situation fast handgreiflich wird zwischen den Tänzern Rooster und DoKnock, soll ein Battle zweier Teams der Teilnehmer die Streitigkeiten klären. Bei dem Battle stellt sich heraus, dass der beste Tänzer, "Rifter", zu egoistisch handelt und als erster nach Hause fahren muss.

In der Folgezeit versucht der Coach mit unkonventionellen Methoden, wie dem Verbot das Wort "ich" zu nutzen und Strafen wie 100 Liegestützen für alle bei einem Verstoß, aus den Tänzern ein Team zu formen. Hartes körperliches Training macht das Team über 3 Monate fit. Als Probe soll ein Show-Battle gegen den Champion des "Battle of the Year" von 2010, die bekannte Top 9-Crew aus Russland, dienen. Dazu wird die Choreographien Stacy angeheuert. Doch die Spannungen unter den Kandidaten bleibt hoch und emotional.

Beim Show-Battle überzeugen die Russen das Publikum, da Rooster und DoKnock mitten im Battle jeweils Alleingänge durchziehen. Im Anschluss hält der Mitkandidat, und ältester Freund von Rooster, Aniz beiden eine Standpaukem,woraufhin sich beide zusammen raufen. Am letzten Donnerstag sieht Blake wie "Flipz" nachts abhaut, um sich um sein Kind zu kümmern. Flippz offenbart, dass er während der letzten Monate nur auf Kreditkarte gelebt hat um die Chance Teil des Dreamteams zu sein, wahrnehmen zu können.

Je weniger Kandidaten übrig sind, desto schwieriger wird die Auswahl. Blake erklärt Franklyn es gehe dabei nicht darum ein harmonisches Team aufzustellen, sondern eines welches sich zu Höchstleistungen anspornt. Aus Respekt vor einer voreingenommenen Entscheidung und als Feuertaufe überlässt er Franklyn die letzte Wahl. Nachdem beide "Bambino" heimschicken würden, fällt der Crew der Abschied sichtlich schwer. Als er mit Aniz zusammen einen neu einstudierten Move zeigen will, verletzt sich Rooster bei der letzten Präsentation für Dante so stark, dass er nicht mit nach Frankreich fahren kann und Bambino wieder in die Crew rückt.

Auf der offiziellen Vorabend-Party des Wettbewerbs gerät die Crew in eine Schlägerei mit ein paar französischen Gästen, weswegen Sniper offiziell von der Wettkampfleitung suspendiert wird. Blake möchte ihn Heim schicken. Die vollständige Crew solidarisiert sich allerdings mit ihm, weil er sich für sein Crew-Mitglied "little Adonis" geschlagen hat. Blake erreicht daraufhin, dass Sniper bleiben darf.

Trotz der negativen Anfangsstimmung bei ihrem Auftritt, schafft es das "Dream-Team" neben den favorisierten Crews aus Deutschland, Südkorea und Frankreich unter die Top 4 Showcases, was zur Teilnahme am Halbfinal-battle gegen Frankreich berechtigt. Dort setzen sich das "Dream Team" bei einer Maximalpunktzahl von 50 mit 45:42 durch und treffen auf die hochfavorisierten "Soul Assassines" aus Südkorea. Dieses Battle geht mit 48:49 verloren. Nach einer aufmunternden Rede eröffnet Blake, dass sie im nächsten Jahr nochmal antreten werden, da sie ja trainiert hätten um Champion zu werden.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Battle of the Year
Label: Sony Pictures Home Entertainment
Releasedatum: 03.04.2014
Laufzeit: 105 Minuten
Sprachen: Spanisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Katalanisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Italienisch, Englisch, Türkisch, Deutsch, Spanisch
Format: Dolby, PAL, Untertitelt
Bildformat: 16:9 - 1.85:1
Discs: 1
EAN: 4030521730571
Kaufen: Diese DVD kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Battle of the Year (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.