Sommer auf dem Land

Sommer auf dem Land ist ein Spielfilm des polnisch-deutschen Regisseurs Radek Wegrzyn aus dem Jahr 2011. Der Film erzählt die tragisch-komische Geschichte von Bogdan, der in einer Milchkuh die Reinkarnation seiner Frau Izabela sieht.

Ein Witwer glaubt in einer Kuh die Seele seiner verstorbenen Frau wiederzuerkennen. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Święta krowa
Genre: Tragikomödie, Komödie
Produktion: Polen, Finnland, Deutschland
Jahr: 2010
Länge: 93 Minuten
Verleih: Farbfilm
FSK: 12
Website: Offizielle Homepage

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Roberto Gagnor, Cezary Iber, Radek Wegrzyn
Kamera: Till Vielrose
Schnitt: Agnieszka Glinska

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Sommer auf dem Land. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der international gefeierte Konzertpianist Bogdan hat nach langer Krankheit seine Frau - eine berühmte Opernsängerin und seine Sandkastenliebe - Izabela verloren. Voller Trauer kehrt er der Bühne den Rücken und zieht sich auf den Bauernhof seiner Mutter zurück. Mit reichlich Alkohol versucht er zu verarbeiten, dass die gemeinsame Tochter der Mutter Sterbehilfe geleistet hat.

Seine Mutter Katharina hat gegen den Seelenschmerz jedoch ein anderes Rezept: die Renovierung des maroden Hofes und harte Stallarbeit. Bogdan begeht diese Aufgabe missmutig und versüßt sich die Arbeit weiterhin mit viel Schnaps. Nachdem ihm einer der Nachbarn eine Kuh verkauft, rät ihm der örtliche Krämer Pawel, dieser klassische Musik vorzuspielen, um mehr Milch zu erhalten. Bogdan hält dies für dummes Geschwätz, tut es in seiner Lethargie jedoch trotzdem. Schon bald gibt seine Kuh ganz besondere Milch, die das ganze Dorf berauscht.

Nach und nach bemerkt Bogdan, dass es sich bei der Kuh nicht um eine gewöhnliche Kuh handelt und glaubt, in ihr seine verstorbene Liebe Izabela wiedergefunden zu haben. Seine Mutter Katharina und Tochter Anna wollen davon nichts hören, einzig Pawel steht hinter ihm. Als der Tierarzt Bogdan mitteilt, dass auch die Kuh bald sterben muss, droht Bogdan abermals in ein Loch zu fallen. Doch die Liebe seiner Tochter und die Aussicht auf ein Enkelkind können ihn davor bewahren.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Sommer auf dem Land aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.