Soul Surfer

Soul Surfer ist ein US-amerikanischer Surffilm von Sean McNamara aus dem Jahr 2011. Die Literaturverfilmung der gleichnamigen Biografie erzählt die Lebensgeschichte der Surferin Bethany Hamilton, die bei einer Hai-Attacke einen Arm verlor. Das Sportdrama startete am 8. April 2011 in den US-Kinos. Deutschlandpremiere war der 12. Januar 2012.

Die 13-jährige Bethany Hamilton gilt als großes Surf-Talent. Eines Tages wird sie beim Training von einem Hai angegriffen und verliert dabei ihren linken Arm. Zuerst schockiert, steht sie bereits einem Monat später wieder auf dem Surfbrett. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Soul Surfer
Deutscher Titel: Soul Surfer
Genre: Drama, Biografie
Produktion: USA
Jahr: 2011
Länge: 106 Minuten
Verleih: Walt Disney
FSK: 6
Website: Offizielle Homepage

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Sean McNamara, Deborah Schwartz, Douglas Schwartz, Michael Berk
Produktion: David Brookwell, Dutch Hofstetter, Sean McNamara, Douglas Schwartz, David Zelon
Kamera: John R. Leonetti
Schnitt: Jeff Canavan

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Soul Surfer. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der Film erzählt die Geschichte von Bethany Hamilton. Bethany wächst auf Hawaii auf und träumt bereits als Kind davon, Profisurferin zu werden. Die Profikarriere scheint ihr sicher, bis sie mit 13 Jahren beim Surfen von einem Tigerhai attackiert wird und dabei ihren linken Arm verliert. Sie ist verzweifelt, hat aber Hoffnung, bald wieder auf ihrem Surfbrett stehen zu können. Drei Wochen nach diesem Unglück steht sie wieder auf dem Brett und arbeitet weiter an ihrer Karriere als Profi-Surferin. Dies stellt sich als problematisch heraus, denn sie muss vieles erst wieder neu erlernen. Nachdem sie auf einem Wettkampf versagt, beschließt sie mit dem Surfen aufzuhören. Als Bethany nach Thailand reist, um den Opfern des Tsunamis zu helfen, bringt sie einem Waisenkind das Surfen bei und versteht, dass Surfen nicht das Wichtigste im Leben ist. Davon ermutigt, fängt sie wieder an zu trainieren, um an den Nationals teilzunehmen. Bei diesem belegt sie jedoch nur den fünften Platz. Ein Jahr später kann sie den Wettbewerb für sich entscheiden und Profisurferin werden.

Soundtrack

Audio CD

Titel: Soul Surfer
Label: Wea/Atlantic/Curb
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0081227977016
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Songs aus dem Film
Nr.:Song:Interpret:
1.The Sound Of Sunshine (Album Version) Michael Franti & Spearhead
2.This Is The Life Two Door Cinema Club
3.Like A Star Britt Nicole
4.Ho' Oheno Keia No Beauty James "Bla" Pahinui
5.Runaway Mat Kearney
6.Go-Go Godzilla Brian Setzer
7.It's Your Life (Album) Francesca Battistelli
8.The Unknown Athlete
9.Set The World On Fire Britt Nicole
10.Firework Chris Sligh
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Soul Surfer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.