Beasts of the Southern Wild

Beasts of the Southern Wild ist das Spielfilmdebüt des US-amerikanischen Regisseurs und Drehbuchautors Benh Zeitlin aus dem Jahr 2012. Das Fantasy-Drama, das auf einem Theaterstück von Lucy Alibar basiert, adaptierte Zeitlin gemeinsam mit der Autorin für das Kino.

Als ein Jahrhundertsturm das Wasser über die Bayou-Siedlung Bathtub zusammenschlagen lässt und prähistorische Monster aus ihren eisigen Gräbern erwachen, wird Hushpuppy zu den wenigen Verwegenen gehören, die sich dem scheinbar Unabwendbaren stellen. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Beasts of the Southern Wild
Deutscher Titel: Beasts of the Southern Wild
Genre: Drama, Fantasy
Produktion: USA
Jahr: 2012
Länge: 93 Minuten
Verleih: MFA
FSK: 12
Website: Offizielle Homepage

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Lucy Alibar, Benh Zeitlin
Produktion: Michael Gottwald, Dan Janvey, Josh Penn
Kamera: Ben Richardson
Schnitt: Crockett Doob, Affonso Gonçalves

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Beasts of the Southern Wild. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die sechsjährige Hushpuppy lebt gemeinsam mit ihrem Vater in den abgeschnittenen Sumpfgebieten Louisianas, an der Küste des Golfs von Mexiko. Diesen Ort, von den Einheimischen "Bathtub" genannt, hat das afroamerikanische Mädchen nie verlassen. Die Welt hinter den nahen Dämmen und Raffinerien, wo die Menschen angeblich nur einmal im Jahr Urlaub haben und in Plastik eingeschweißten Fisch essen, kennt sie nur aus Erzählungen der Erwachsenen. Ihr Vater Wink Doucet sorgt als Fischer und mit ein wenig Landwirtschaft für den bescheidenen Lebensunterhalt der beiden. Hushpuppys Mutter, die Wink einst frisches Krokodil zubereitete, sei laut seinen Erzählungen "davongeschwommen". In ihrer Fantasie führt das der Natur zugewandte Kind Zwiegespräche mit der Mutter und vermutet diese in einem Leuchtfeuer weit draußen vor der Küste. Als Hushpuppy in der Schule von Miss Bathsheba über die Legende der ausgestorbenen Auerochsen und der bevorstehenden Klimakatastrophe unterrichtet wird, sieht sie in ihrer Fantasie die Tiere aus dem schmelzenden arktischen Eis wiederauferstehen und eine Spur der Verwüstung nach sich ziehend nach "Bathtub" marschieren.

Hushpuppys geregeltes Leben beginnt sich zu verändern, als ihr Vater sie eines Tages nicht wie gewohnt von der Schule abholt. Erst Stunden später kehrt Wink nur mit einem Krankenhauskittel bekleidet nach Hause zurück und will zur Enttäuschung Hushpuppys alleingelassen werden. Wink leidet unter einer schweren Herzerkrankung und droht bald zu sterben, was er seiner Tochter zu verheimlichen versucht. Die enttäuschte Hushpuppy versucht daraufhin allein das Mittagessen für sich und die Tiere zu kochen, woraufhin versehentlich der in den Bäumen angebrachte Wohnwagen ausbrennt und sie dem Feuer nur mit viel Glück unverletzt entkommt. Als bald darauf ein schwerer Sturm aufzieht, verlassen zahlreiche Einwohner "Bathtub". Hushpuppy und ihr Vater jedoch bleiben. Beide überleben den nächtlichen, schweren Sturm, aber das Sumpfland wird meterhoch überflutet. In einem aus Autoersatzteilen zusammengebauten Motorboot machen sich Vater und Tochter auf die Suche nach Überlebenden und schließen sich dem betrunkenen Barbesitzer Winston, Miss Bathsheba und weiteren an, die auf einem zum großen Hausboot umfunktionierten Hausdach zwei Wochen überstehen wollen, bis der Wasserpegel wieder gesunken ist. Als dies nicht eintritt, sprengen Wink, Hushpuppy und die anderen Männer kurzerhand einen der Dämme mit Hilfe einer in einem Tierkadaver versteckten Sprengladung.

Wink, Hushpuppy und die anderen kehren in das nun trockengelegte Bathtub zurück, wo das Wasser schwere Schäden angerichtet hat. Schon bald werden die Einwohner gegen ihren Willen in ein Auffanglager überführt. Wink, dessen Gesundheitszustand sich weiter verschlechtert, wird dort medizinisch behandelt. Bei einem Fluchtversuch setzt er erfolglos Hushpuppy in einen Bus nach Norden und muss seiner Tochter die schwere Krankheit eingestehen, die sie schon erahnt hatte. Wink, Hushpuppy und die anderen kehren daraufhin nach Bathtub zurück. Auf der Suche nach ihrer Mutter versucht Hushpuppy gemeinsam mit weiteren Kindern zum entfernten Leuchtfeuer zu schwimmen. Die Gruppe wird aber von einem Fischerboot aufgenommen, das sie zu einem schwimmenden Nachtclub bringt. Die dort angestellten Frauen kümmern sich liebevoll um die Mädchen und Hushpuppy macht die Bekanntschaft mit einer Kellnerin, die ihre Mutter sein könnte. Sie benutzt dieselben Redewendungen wie Wink und setzt dem Mädchen eine Krokodil-Mahlzeit vor.

Hushpuppy kehrt mit den übrigen Mädchen nach Hause zurück. Kurz vor dem Ziel angekommen, werden sie von vier riesigen Auerochsen eingeholt. Während Hushpuppys Begleiterinnen aus Angst fortlaufen, stellt sie sich mutig den riesigen Tieren entgegen, die daraufhin beginnen, vor dem Mädchen niederzuknien. Hushpuppy schickt die Tiere jedoch fort, da sie sich um "ihre Leute" kümmern müsse. Sie eilt zu ihrem Vater ans Krankenbett, der die Szenerie zuvor beobachtet hatte, und gibt ihm etwas von dem mitgebrachten Krokodilfleisch zu essen, das ihm gut schmeckt. Kurz danach stirbt Hushpuppys Vater, dessen Leichnam gemäß seinem Wunsch auf einem Boot aufgebahrt und dann verbrannt wird. Der Tradition folgend feiern die Einwohner von "Bathtub" den Tod von Wink, anstatt zu trauern.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Beasts of the Southern Wild
Label: Ascot Elite Home Entertainment
Releasedatum: 07.05.2013
Laufzeit: 93 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Format: Dolby, PAL
Bildformat: 16:9 - 1.77:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
Discs: 1
EAN: 4048317370450
Kaufen: Diese DVD kaufen

Soundtrack

Audio CD

Titel: Beasts of the Southern Wild
Label: Epitaph Records
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0858296002075
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Songs aus dem Film
Nr.:Song:Interpret:
1.Particles of the Universe (Heartbeats)
2.The Bathtub (feat. The Lost Bayou Ramblers performing Valse de Balfa)
3.Momma's Song
4.I Think I Broke Something
5.The Smallest Piece
6.Les Veuves de la Coulee
7.End of the World
8.Until the Water Goes Down
9.Mother Nature
10.The Survivors
11.Particles of the Universe (Elysian Fields)
12.Strong Animals
13.La Danse de Mardi Gras
14.The Thing That Made You
15.The Confrontation
16.Death Bed
17.Once There Was a Hushpuppy
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Beasts of the Southern Wild aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.