Töte mich

Töte mich ist ein international produziertes Filmdrama der Regisseurin Emily Atef aus dem Jahr 2012. Der Film thematisiert den Tod. Eine Jugendliche sucht ihn - ein Gewaltverbrecher soll ihr helfen, ihn zu finden. Die Dramaturgie ist in ein klassisches Roadmovie eingebettet.

Die fünfzehnjährige Adele möchte sterben. Seit dem Tod ihres Bruders fühlt sich alles um sie herum fremd und weit entfernt an. Was bleibt, ist nur eine tiefe Traurigkeit in einem tristen, von harter Arbeit geprägten Leben. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Deutscher Titel: Töte mich
Genre: Drama
Produktion: Frankreich, Schweiz, Deutschland
Jahr: 2012
Länge: 91 Minuten
Verleih: Farbfilm
FSK: 12
Website: Offizielle Homepage

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Emily Atef, Esther Bernstorff
Produktion: Antonin Dedet, Nicole Gerhards, Hejo Emons
Kamera: Stéphane Kuthy
Schnitt: Beatrice Babin

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Töte mich. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Im Vorspann des Filmes steht Adele auf einem Felsvorsprung über einem steilen Abhang.

Die 15-jährige Adele lebt mit ihren Eltern auf einem abgelegenen Bauernhof. Dort gerät sie in die Gewalt des geflohenen Strafgefangenen Timo, der einst seinen Vater ermordete. Adele schließt einen Pakt mit Timo. Sie verarztet ihn und verhilft ihm zur Flucht, dafür soll er sie töten. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg. Sobald Timo in Sicherheit ist, soll er Adele von einer Klippe stürzen, da sie diesen Schritt nicht von sich aus gehen kann.

Mehrfach fordert Adele die Umsetzung, jedoch zögert Timo stets die Tat hinaus, die er nicht begehen will. Da er zunächst ihre Hilfe benötigt, kann er sie auch nicht verlassen. Sie fliehen in die Wälder. Die Polizei vermutet eine Entführung der Jugendlichen und ist ihnen auf den Fersen. Nun benötigt Timo sie als Geisel, um sein Leben zu schützen. Adele bleibt stets bei ihm, da sie sich von ihm die Erfüllung ihres Wunsches zur Tötung erhofft.

Die gemeinsame Zeit bringt die Protagonisten allmählich emotional näher. Es stellt sich heraus, dass Adele den Tod ihres Bruders nicht verarbeitet hat. Adele wird krank und Timo pflegt sie. Gemeinsam fliehen sie nach Marseille zu Timos Bruder, von dem er sich Geld und Hilfe erhofft.

In der letzten Szene des Filmes gehen die beiden Protagonisten im Hafen auf eine Fähre zu - sie setzen ihre gemeinsame Flucht fort.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Töte mich
Label: Lighthouse Home Entertainment
Releasedatum: 27.03.2013
Laufzeit: 91 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Surround), Französisch (Dolby Surround)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Format: Dolby, PAL, Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.40:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
Discs: 1
EAN: 4250128409964
Kaufen: Diese DVD kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Töte mich aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.